Erweiterte
Suche ›

Eine Analyse des Gesundheitsstatus von Kindern und Jugendlichen mittels epidemiologischer Studien

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Sportwissenschaft), 145 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland sind über 13 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in der
Gesetzlichen.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Eine Analyse des Gesundheitsstatus von Kindern und Jugendlichen mittels epidemiologischer Studien
Autoren/Herausgeber: Carolin Seidel
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638047593

Seitenzahl: 115
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Sportwissenschaft), 145 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland sind über 13 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in der
Gesetzlichen Krankenversicherung familienversichert. Die Summe der Ausgaben
betrug im Jahr 2004 11,3 Milliarden Euro (BKK FAKTENSPIEGEL 2006).
Wie es jedoch um die Gesundheit der Kinder steht, erfährt man aus diesen Angaben
nicht. Wichtig ist in diesem Zusammenhang herauszufinden, was Gesundheit
überhaupt ist und welche Möglichkeiten der Einzelne hat, seine Gesundheit positiv
zu beeinflussen.
Im ersten Teil dieser Arbeit soll die Frage nach dem Begriff der Gesundheit anhand
verschiedener Modelle geklärt werden.
Um Kindergesundheit zu bestimmen ist es wichtig, die aktuelle Datenlage genau zu
analysieren und weltweite Studien zu diesem Thema zu vergleichen. Grundlegend
dafür ist jedoch das Wissen um die Vorgehensweise bei solchen Studien. Wie man
gesundheitsbezogene Zustände innerhalb einer Gesellschaft untersucht ist Thema
des Abschnitts ‚Epidemiologie’.
In der heutigen Medizin setzt sich die ‚Evidenzbasierte Medizin’ immer weiter durch.
Sie beschäftigt sich mit der Beweisführung in der Medizin. Nach welchen Prinzipien
klinische Entscheidungen getroffen werden und wie evidenzbasierte Medizin in der
Realität angewandt wird, soll in diesem Abschnitt geklärt werden.
Es stellt sich nun die Frage, wie gesund Deutschlands Kinder wirklich sind. Nach
Aussagen der Medien, werden ‚Deutschlands Kinder immer dicker’ (STERN
30.11.2003, SPIEGEL 04.04.2007, FAZ 30.04.2007). Es gilt herauszufinden, ob man
anhand der aktuellen Datenlage überhaupt signifikante Aussagen darüber treffen
kann. Außerdem soll gezeigt werden, ob es beweisbare Veränderungen des
Gesundheitszustandes der Kinder und Jugendlichen im Vergleich zu früher gibt.
Anhand von internationalen, nationalen und regionalen Studien sollen verschiedene
Bereiche der Kindergesundheit untersucht werden. Dazu gehören die körperliche
Leistungsfähigkeit, Essstörungen, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen sowie
chronische Erkrankungen. Ebenfalls sollen aktuelle Themen wie
Substanzmissbrauch oder sozioökonomische Einflüsse auf die Kindergesundheit
untersucht werden. Ein besonderes Augenmerk der Arbeit liegt dabei auf der
körperlichen Leistungsfähigkeit und Motorik sowie auf Übergewicht und Adipositas.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht