Erweiterte
Suche ›

Eine unmögliche Forderung

Books on Demand,
Buch
17,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Ich wandte mich wieder dem Vorhang zu. Eine Aura des Besonderen, des Außergewöhnlichen umgab mich. Das Halbdunkel, der schwere intensive Weihrauchduft, der blutrote Vorhang, all das verstärkte dieses Gefühl noch.
Vorsichtig streckte ich die Hand aus. Sie bewegte sich wie in Zeitlupe. Meine Fingerspitzen berührten den Vorhang. Hart spürten sie seine Oberfläche.
Unendlich langsam versuchte ich ihn zur Seite zu bewegen, um einen Blick in das Allerheiligste dahinter zu werfen. Zentimeter um Zentimeter bewegte ich meinen Arm.
Nur noch ein Stückchen Vorhang, dann musste doch etwas zu sehen sein.
Meine Finger zitterten. Nur jetzt kein Geräusch, das nach außen dringt.
Dann kam der Schrei.
.
Eigentlich sollte es eine ganz normale Studienreise zu besonderen Stätten des Judentums und Christentums im Heiligen Land werden. Aber ausgerechnet dort vor Ort mischt sich Gott ein und das mit einer unmöglichen Forderung. Und damit auch alles nach seinem Plan läuft, schickt Gott den Erzähler in die Vergangenheit zum Anschauungsunterricht pur.

Details
Autor

Titel: Eine unmögliche Forderung
Autoren/Herausgeber: Heinz-Josef van Ool
Ausgabe: 2. Auflage

ISBN/EAN: 9783735751256

Seitenzahl: 360
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 486 g
Sprache: Deutsch

Heinz-Josef van Ool:
Heinz-Josef van Ool, Jahrgang 1953, lebt in Mönchengladbach ist verheiratet und Vater von 3 erwachsenen Kindern.
Exegetische Bibelstudien und Reisen in das Heilige Land der Bibel diesseits und jenseits des Jordans waren Ausgangspunkt, Grundlage und Anstoß zu diesem Buch.
"Eine unmögliche Forderung", ist ein Roman in dem der Erzähler von Gott - während einer Israelreise - in die Zeit des Amos ins 8. Jahrhundert vor Christus gesandt wird.
Außerdem sind von dem Autor eine Sammlung Kurzgeschichten über biblische Personen unter dem Titel "Emotionen" erschienen und eine eigene Übersetzung aus dem Hebräischen des Buches "Rut" mit dem Titel "Albint", dem er eine moderne israelisch-palästinensische Vision hinzugefügt hat.
Das größte Anliegen des Autors ist es, das dort im Heiligen Land "Assalam" - der Frieden - geboren wird.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht