Erweiterte
Suche ›

Einflussgrößen auf den Wissenstransfer in der betrieblichen Interessenvertretung

Eine empirische Untersuchung

Buch
25,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Was passiert mit dem Wissen von Betriebs- und Personalratsmitgliedern, die in den Ruhestand gehen? Während die Frage nach einem Wissenstransfer zwischen ausscheidenden Älteren und nachrückenden Jüngeren in den Arbeitsorganisationen schon in einem unterschiedlichen Maße untersucht wurde, stellt sich das für die betrieblichen Interessenvertretungen noch etwas anders dar. Hier anzusetzen und sowohl theoretische als auch praktische Lösungen zu erarbeiten, war sowohl im Hinblick auf die Qualität der Mitbestimmung in Deutschland als auch für den Umgang mit dem demografischen Wandel und dem Miteinander der Generationen im betrieblichen Kontext bedeutsam.
Der hier vorliegende erste Band zu der von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Studie ‚Wissenstransfer von ausscheidenden Interessenvertretungsmitgliedern‘ untersucht zum ersten Mal empirisch den Wissenstransfer im Betriebsratsgremium, indem – insbesondere quantitative – Daten herangezogen werden, um Einflussfaktoren auf den Wissenstransferprozess zu erklären. Als Zielgruppe soll dieser Band vor allem die Wissenschaftler/innen ansprechen.
(Auch in dieser Edition: Band 2, „Werkzeugkasten Wissenstransfer“ – Entwicklung einer praktischen Handlungshilfe für Betriebs- und Personalräte).

Details
Schlagworte

Titel: Einflussgrößen auf den Wissenstransfer in der betrieblichen Interessenvertretung
Autoren/Herausgeber: Alfredo Virgillito, Britta Bertermann, Uwe Wilkesmann, Gerhard Naegele
Aus der Reihe: Edition der Hans-Böckler-Stiftung

ISBN/EAN: 9783865931931

Seitenzahl: 146
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht