Erweiterte
Suche ›

Einführung in die Literatur des Sturms und Drang und der Weimarer Klassik

von
E-Book ( EPUB mit Adobe DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

In dieser Einführung werden ›Sturm und Drang‹ und ›Weimarer Klassik‹ erstmals gemeinsam behandelt. Beide Epochen werden eng aufeinander bezogen, so dass Gemeinsamkeiten und Differenzen klar hervortreten. Neben einer Diskussion der Epochenbegriffe und einem literaturhistorischen Überblick bietet der Band auch Musterinterpretationen kanonischer Werke, z.B. von Bürger, Klinger, Herder, Schiller und Goethe.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Einführung in die Literatur des Sturms und Drang und der Weimarer Klassik
Autoren/Herausgeber: Matthias Buschmeier, Kai Kauffmann, Gunter E. Grimm, Klaus-Michael Bogdal (Hrsg.)
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783534704606

Seitenzahl: 184
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Matthias Buschmeier, Dr., ist Akademischer Rat für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.
Kai Kauffmann ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld und Professeur Associé an der Université du Luxembourg.
Gunter E. Grimm ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Geschichte und Theorie der Literatur an der Universität Duisburg-Essen.
Klaus-Michael Bogdal ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Die vorliegende Einführung behandelt die deutsche Literatur des ›Sturm und Drang‹ und der ›Weimarer Klassik‹. Ihre Besonderheit besteht darin, dass sie zwei Epochen, die in heutigen Literaturgeschichten gewöhnlich getrennt dargestellt werden, eng aufeinander bezieht. Dies gilt für die Diskussion der beiden Epochenbegriffe, die von der Germanistik als entwicklungsgeschichtliche Einheit der deutschen Nationalliteratur konstruiert worden sind, ebenso wie für die bisherige Forschung. Damit trägt der Band jüngsten Forschungsergebnissen Rechnung und macht sie leicht verständlich zugänglich.
Nach einer einleitenden Beschreibung der historischen und sozialen Kontexte werden die bestimmenden Ideen und Probleme der zeitgenössischen Poetik analysiert. Ein ausführliches Kapitel ist den Entwicklungen der lyrischen, dramatischen und epischen Dichtung gewidmet. Vergleichende Einzelanalysen von je zwei repräsentativen Werken der beiden Epochen runden den Band ab.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht