Erweiterte
Suche ›

Einführung in die Theorie sozialpädagogischer Dienste

von
Buch
19,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Als wichtiger Teilbereich der Sozialpädagogik sind die sozialpädagogischen Dienste im Zentrum einer zunehmend auch außeruniversitär geführten, gesellschaftlich diskutierten Debatte. Das vorliegende Lehrbuch bietet den optimalen Einstieg in das Fachgebiet.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Einführung in die Theorie sozialpädagogischer Dienste
Autoren/Herausgeber: Gaby Flößer, Melanie Oechler, Peter Vogel, Lothar Wigger (Hrsg.)
Aus der Reihe: Erziehungswissenschaft kompakt
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783534175260

Seitenzahl: 160
Format: 24 x 16,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Gaby Flösser, geb. 1962, ist Professorin für Sozialpädagogik unter Berücksichtigung ihrer Handlungsfelder und Institutionen an der Technischen Universität Dortmund. Sie arbeitet schwerpunktmäßig zu Themen der Professions- und Organisationstheorie Sozialer Arbeit und präsentiert ihre Forschungsergebnisse regelmäßig bei Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen der Fachorganisationen der Sozialen Arbeit.
Melanie Oechler, geb. 1974, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialpädagogik, Pädagogik der frühen Kindheit und Erwachsenenbildung an der Technischen Universität Dortmund. 2008 wurde sie dort zum Thema „Dienstleistungsqualität in der Sozialen Arbeit” promoviert.
Peter Vogel, geb. 1947, ist seit 1995 Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der TU Dortmund. Seit 1999 ist er außerdem Dekan dieser Fakultät und darüber hinaus langjähriger Vorsitzender der Kommission »Wissenschaftsforschung« der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind derzeit die Differenz und der Zusammenhang pädagogischer Wissensformen, die Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik und die Strukturen eines Kerncurriculum Erziehungswissenschaft.

Die Praxis sozialer Arbeit ist ein breites, komplexes Feld mit den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen. Die sozialpädagogischen Dienste für Kinder, Jugendliche und ihre Familien stellen vor diesem Hintergrund einen wichtigen Teilaspekt dar, der zudem zunehmend in den Mittelpunkt von mittlerweile auch außeruniversitär geführten Debatten rückt. Das Buch bündelt das wissenschaftliche Basiswissen der Sozialpädagogik in dem Schwerpunkt außerschulischer Kinder- und Jugendhilfe. Dabei werden die konstitutiven Strukturelemente sozialer Arbeit erörtert, grundlagentheoretisch aufgearbeitet und mit empirisch gesicherten Ergebnissen dargestellt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht