Erweiterte
Suche ›

Einsatz einer IT-basierten Balanced Scorecard im SAP-Umfeld

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Balanced Scorecard, im Folgenden „BSC“ genannt, hat.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Einsatz einer IT-basierten Balanced Scorecard im SAP-Umfeld
Autoren/Herausgeber: Oliver Wagner
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640129102

Seitenzahl: 18
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Balanced Scorecard, im Folgenden „BSC“ genannt, hat seit den ersten
Veröffentlichungen im Jahr 1992 durch Robert S. Kaplan und David P. Norton einen festen
Platz als Instrument zur strategischen Steuerung von Unternehmen eingenommen. Die
Entwicklung einer ganzheitlichen EDV-Unterstützung, die eine Voraussetzung für die
erfolgreiche Einführung und Umsetzung der BSC in Unternehmen darstellt, ist in den letzten
Jahren weit fortgeschritten. Die Marktführer von Unternehmenssoftwarelösungen haben ihr
Portfolio um die so genannten Corporate Performance Management (CPM) Suiten erweitert,
die Strategieformulierung, Leistungsmessung und Überprüfung mittels der BSC beinhalten.
Der Einsatz dieser Anwendungen bietet eine schnelle Verarbeitung der Daten, die zeitnahe
Auswertung und übersichtliche Darstellung aller relevanten Informationen der BSC.
Im Rahmen dieser Arbeit soll der Einsatz einer IT basierten BSC im SAP Umfeld behandelt
werden. Hierzu werden im Vorfeld die theoretischen Grundlagen der BSC erläutert, im
Anschluss daran, die EDV-technische Umsetzung mit dem Softwaremodul CPM der SAP
AG, Walldorf. Der zunehmende Wettbewerb in einem globalisierten Markt und die steigenden Erwartungen
der Investoren zwingen die Unternehmen dazu - neben dem traditionellen Rechnungswesen
und dem daraus folgenden Kennzahlensystem - weitere Möglichkeiten zur strategischen
Steuerung des Unternehmens einzusetzen. Im Rahmen des von Kaplan und Norton, die als
Erfinder der BSC gelten, entwickelten Balanced-Scorecard-Ansatzes werden die Ziele einer
Geschäftseinheit über die finanziellen Kennzahlen hinaus erweitert und berücksichtigt.
Während Unternehmen eine Vielzahl von Kennzahlen berechnen, werden diese noch nicht in
ausreichendem Maße zur Steuerung der Unternehmen genutzt. Ziel der BSC ist es, die
finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen als Teil des Informationssystems für alle
Mitarbeiter des Unternehmens darzustellen. Die Handlungen der Mitarbeiter sollen auf den
Erfolg des Unternehmens ausgerichtet sein.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht