Erweiterte
Suche ›

Enchiridion consolatorium morti ac tentationibus in agone mortis opponendum (1611) Bd. ABT I / BD 5

frommann-holzboog,
Buch
178,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Gerhards ›Enchiridion‹ ist ein Handbuch gegen die verschiedensten Anfechtungen, im besonderen das Sterben und den Tod. Gerhard hat die Arbeit an diesem Trostbuch zwischen dem Tod seines ersten Kindes und dem seiner ersten Frau beendet. Ein fiktiver Dialog zwischen einem Angefochtenen und einem Tröster behandelt 46 Fragen, Zweifel und Anfechtungen von den Vorboten des Todes bis hin zur Strenge des Jüngsten Gerichts. Das Trostbuch, das in einer langen Tradition der 'Bereitung zum Sterben' (ars moriendi) steht, wird durch ein Gebet in Krankheit und Not abgerundet. Dem kritisch edierten lateinischen Wortlaut steht eine 1611 erschienene deutsche Übertragung gegenüber. Ein kommentierender Apparat weist die Zitate aus der Bibel, den Werken der Kirchenväter sowie der mittelalterlichen und zeitgenössischen Theologie nach. Ein Nachwort ordnet die Schrift in den theologie- und literarhistorischen Kontext ein, Register erschließen das Werk.
Kirchengeschichte

Details
Schlagworte

Titel: Enchiridion consolatorium morti ac tentationibus in agone mortis opponendum (1611)
Autoren/Herausgeber: Johann Gerhard, Matthias Richter, Johann Anselm Steiger (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Matthias Richter, Matthias Richter
Aus der Reihe: Doctrina et Pietas
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783772819599

Seitenzahl: 528
Format: 20,9 x 15,7 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 776 g
Sprache: Deutsch, Lateinisch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht