Erweiterte
Suche ›

Entfernung der Antike

Carl Ludwig Fernow im Kontext der Kunsttheorie um 1800

De Gruyter,
Buch mit digitalen Medien
169,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Der Spätaufklärer und Klassizist Fernow (1763-1808) will autonome Kunst in der Nachfolge von Winckelmann und Mengs vom Eigenwert des signifikativen Materials her bestimmen. Im engeren Umkreis der Weimarer Kunstfreunde Goethe und Meyer und mit Blick auf Autoren wie Schelling und Friedrich Schlegel konzipiert Fernow einen Klassizismus, der nicht nur kunsthistorisch fundiert ist, sondern zugleich produktionsästhetisch argumentiert. Die Konsequenzen dieser Abkehr von einem mimetischen Kunstverständnis werden anhand der Leitbegriffe untersucht, die Fernows Schriften über die Werke der zeitgenössischen Künstler Carstens und Canova, also seinen zentralen ästhetischen Beiträgen zur Malerei und zur Bildhauerkunst, zugrundeliegen.

Details
Schlagworte

Titel: Entfernung der Antike
Autoren/Herausgeber: Harald Tausch
Aus der Reihe: Studien zur deutschen Literatur
Ausgabe: Reprint 2011

ISBN/EAN: 9783111837482

Seitenzahl: 360
Format: 23 x 15,5 cm
Produktform: Mixed Media
Gewicht: 750 g
Sprache: Deutsch
Bundle mit: 1 Hardcover/Gebunden und 1 E-Book

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht