Erweiterte
Suche ›

Entriegelter Freiheitsdrang

Lou Andreas-Salomé

Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Anna Freud schrieb in einem Brief aus dem Jahre 1980 über Lou Andreas-Salomé: "Es war etwas so Ungewöhnliches an ihr, auf das die anderen Menschen einfach nicht vorbereitet sind. Dabei ist das Ungewöhnliche nur, was eigentlich menschlich ganz gewöhnlich sein sollte; nämlich Ehrlichkeit, Direktheit, Fehlen jeder Schwäche und Selbstbehauptung ohne Selbstsucht."
Dass sie ohne Selbstsucht gewesen wäre, ist gewiss übertrieben. Aber sie hat der Selbstsucht die legitimste, anziehendste Form gegeben. Sie war in der Tat der sich selbst behauptende Freiheitsdrang.
Ein Porträt über die Essayistin und Psychoanalytikerin. Lou Andreas-Salomé war die Muse von Friedrich Nietzsche und Rainer Maria Rilke. Mit Sigmund Freud unterhielt sie eine enge Freundschaft

Details
Schlagworte

Titel: Entriegelter Freiheitsdrang
Autoren/Herausgeber: Ludger Lütkehaus
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783941365162

Seitenzahl: 64
Format: 26,5 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht