Erweiterte
Suche ›

Entwicklung einer geschalteten Reluktanzmaschine als Elektrofahrzeugantrieb

Shaker,
Buch
48,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Elektrofahrzeuge stellen aufgrund ihres lokal emissionsfreien und geräuscharmen Betriebs eine umweltfreundliche Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmaschinen dar. Für diesen speziellen Anwendungsfall werden an die elektrische Antriebsmaschine eine Reihe besonderer Anforderungen gestellt. So sind neben der Erzeugung eines hohen Drehmoments bei gleichzeitig kompakter Bauweise ein hoher Wirkungsgrad sowie ein wartungsfreier Betrieb von elementarer Bedeutung. In der heutigen Zeit werden vorwiegend Asynchronmaschinen sowie permanenterregte Synchronmaschinen als Elektrofahrzeugantrieb eingesetzt, die aber hinsichtlich ihrer Fertigungs- und Materialkosten Nachteile aufweisen.
Die geschaltete Reluktanzmaschine (oder Switched Reluctance Machine - SRM) besitzt einen einfachen Aufbau und erfordert aufgrund ihres Funktionsprinzips keine Erregung im Rotor. Die mit diesem Maschinentyp erreichbaren hohen Drehmomente und Wirkungsgrade zeichnen ihn als attraktives Konzept im Vergleich zu den bekannten Antriebsmaschinen aus.
In der vorliegenden Arbeit wird eine geschaltete Reluktanzmaschine hinsichtlich der Anforderungen als Elektrofahrzeugantrieb erstmalig analytisch und numerisch optimiert und außerdem umfangreichen thermischen sowie akustischen Untersuchungen unterzogen. Messungen an einem Maschinenprototypen ermöglichen Aussagen über die Leistungsfähigkeit der ausgelegten Reluktanzmaschine.

Details
Schlagworte

Titel: Entwicklung einer geschalteten Reluktanzmaschine als Elektrofahrzeugantrieb
Autoren/Herausgeber: Stephan Risse
Aus der Reihe: Berichte aus der Elektrotechnik

ISBN/EAN: 9783826598432

Seitenzahl: 162
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 243 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht