Erweiterte
Suche ›

Entwicklung heisst Befreiung

Erinnerungen an die Pionierzeit der Erklärung von Bern (1968-1985)

Chronos,
Buch
22,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Entwicklung heisst Befreiung: Das ist das Credo der Erklärung von Bern (EvB), einer unabhängigen entwicklungspolitischen Organisation, die sich bis heute zum überwiegenden Teil aus den Mitgliederbeiträgen finanziert und nach wie vor basisdemokratisch funktioniert. Seit 1968 setzt sie sich mit viel Sachkenntnis für ein besseres Verständnis der armen Länder des Südens, für faire Handelsbeziehungen, nachhaltige Entwicklung und weltweite Biodiversität ein.
Doch wie ist die EvB entstanden und wer hat sie gegründet? Wer stand dahinter und wer hat sie in Schwung gebracht? Und was hat die Leute, die sich in den fünfziger und sechziger Jahren für Entwicklungspolitik einsetzten, bewegt? Anne-Marie Holenstein und Regula Renschler bildeten zusammen mit Rudolf Strahm das Team der EvB, das den Grundstein legte für eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Bis in die achtziger Jahre prägten die beiden Frauen Arbeit und Gesicht der EvB. Sie erzählen ihre persönliche Geschichte mit der Erklärung von Bern, berichten von Erfolgen und Misserfolgen, von Reisen zu den Partnern in der Dritten Welt, von weltweiten Netzwerken und der Knochenarbeit daheim. Sie vermitteln auch ein Zeitbild der Drittweltszene, inner- und ausserhalb der Schweiz. Hier wird Zeitgeschichte, Geschlechtergeschichte, Geschichte alternativer Bewegungen, Organisationsgeschichte und Biografik in einem geboten. Ein äusserst vielschichtiges Buch, das weit über die EvB hinausgeht: das dokumentiert, wie einerseits mit Kompetenz, Engagement und Hartnäckigkeit nachhaltige Veränderungen erzielt werden können und wie andererseits manche Probleme ungelöst geblieben und aktueller denn je sind.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Entwicklung heisst Befreiung
Autoren/Herausgeber: Anne M Holenstein, Regula Renschler, Rudolf Strahm

ISBN/EAN: 9783034009171

Seitenzahl: 336
Format: 22,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Anne-Marie Holenstein war Erste Sekretärin der Erklärung von Bern (1969–1974) und dort bis 1982 Leiterin des Fachbereichs 'Ernährung – Landwirtschaft – Ökologie'. Redaktorin beim Radio in den Bereichen Landwirtschaft, Kultur und Dritte Welt, 1995–2000 Direktorin von 'Fastenopfer'. Jetzt freiberuflich tätig.
Regula Renschler war Auslandredaktorin diverser Tageszeitungen. 1974–1985 Sekretärin der Erklärung von Bern, dort Leiterin des Fachbereichs 'Rassismus – Ethnozentrismus – Kulturbegegnung'. Ab 1985 Redaktorin bei Radio DRS als Fachfrau für andere Kulturen und Minderheiten. Berufliche Reisen nach Afrika, Lateinamerika und Asien. Jetzt als Publizistin und Übersetzerin tätig.
Rudolf Strahm war Sekretär der Erklärung von Bern 1974–1978, dort Leiter des Fachbereichs 'Wirtschaft – Finanzplatz Schweiz'. Zentralsekretär der SP Schweiz 1978–1985, Gründer und Geschäftsführer der Koordinationsstelle der schweizerischen Umweltorganisationen 1992–1997, Mitglied des Nationalrats 1991–2004, Preisüberwacher 2004–2008.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht