Erweiterte
Suche ›

Entwicklung von Magnesiumlegierungen mit Seltenen Erden für medizintechnische Anwendungen

TEWISS,
Taschenbuch
42,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die vorliegende Arbeit setzt sich zum Ziel, das Potential von Neodymium als Legierungselement für Magnesium vor biomedizintechnischem Hintergrund zu untersuchen. Insbesondere galt es dabei zu prüfen, ob durch die Verwendung von Neodymium anstelle von Seltenen Erden-Gemischen gleiche bzw. ähnliche Materialeigenschaften erzielt werden können. Hierzu wurden die Legierungen LAE442, LANd442, ZEK100, ZNdK100, und Nd2 gießtechnisch erzeugt und anschließend in verschiedenen Prozessen weiterverarbeitet, um die Auswirkungen von Nd-Zugaben in unterschiedlichen Zuständen der Legierungen untersuchen zu können. Bei Nd2 und ZNdK100, konnten hervorragende Duktilitätseigenschaften sowie gute Korrosionseigenschaften nachgewiesen werden, wobei die außerordentlichen Duktilitätseigenschaften insbesondere auf ein durch Neodymium hervorgerufenes, vorteilhaftes mikrostrukturelles Verhalten der Legierung bei plastischer Verformung zurückgeführt werden konnte.
Ein überaus hoher medizintechnischer Wert ist vor allem den Legierungen Nd2 und ZNdK100 zuzusprechen, da ihre Eigenschaften hervorragend dazu genutzt werden können, wesentliche Fortschritte im Bereich resorbierbarer Implantat-anwendungen für den Menschen zu erzielen.

Details
Schlagworte

Titel: Entwicklung von Magnesiumlegierungen mit Seltenen Erden für medizintechnische Anwendungen
Autoren/Herausgeber: Jan-Marten Seitz
Weitere Mitwirkende: Friedrich-Wilhelm Bach
Aus der Reihe: Berichte aus dem IW
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783944586373

Seitenzahl: 215
Format: 21 x 14 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht