Erweiterte
Suche ›

Erkenntnis- und Zielinteressen der Medienpolitik unter besonderer Berücksichtigung regulierungstheoretischer Ansätze

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 2,7, Hochschule Fresenius; Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit wird zuerst der Begriff Medienpolitik definiert und die allgemeinen Ziele erläutert. Darauf folgt die Erklärung der Medienregulierung. Anschließend werden ...

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Erkenntnis- und Zielinteressen der Medienpolitik unter besonderer Berücksichtigung regulierungstheoretischer Ansätze
Autoren/Herausgeber: Termina Rajkumar
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783668190511

Seitenzahl: 10
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 2,7, Hochschule Fresenius; Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit wird zuerst der Begriff Medienpolitik definiert und die allgemeinen Ziele erläutert. Darauf folgt die Erklärung der Medienregulierung. Anschließend werden die regulierungstheoretischen Ansätze genannt. Am Ende der Hausarbeit werden die Ergebnisse zusammengefasst.
Ziel der Hausarbeit ist die Erkenntnis der Ziele der Medienpolitik im Bezug der Medienregulierung.
In Deutschland sowie auch in anderen Ländern werden die Medien strukturiert organisiert. Gleichzeit wird viel Wert auf Richtlinien in Bezug auf Medien und Medienorganisation gelegt.
Eine Medienorganisation ist nur durch eine gelungene Medienpolitik möglich.
Für die Durchführung von Medienpolitik spielen die regulierungstheoretischen Ansätze eine wichtige Rolle. Gleichzeitig unterstützen die regulierungstheoretischen Ansätze das Erkennen von medienpolitischen Ziele.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht