Erweiterte
Suche ›

Es gibt durchaus noch schöne Morde

Die spannendsten und skurrilsten Kriminalfälle der letzten 25 Jahre

Kremayr & Scheriau,
Buch
9,95 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch werden Sie in einer Nacht verschlingen. Gemeinsam mit dem Journalisten Paul Yvon lässt Hofrat Ernst Geiger, Leiter der Kriminaldirektion 1 der Bundespolizeidirektion Wien, die spannendsten, schockierendsten und seltsamsten Kriminalfälle
Wiens der letzten 25 Jahre Revue passieren.
Die Autoren schildern mit einem Augenzwinkern, warum es besser ist, keine gestohlenen Autos zu stehlen, erklären, wie es dazu kam, dass es im Gasthaus „Zur Wiener
Gemütlichkeit“ eines Tages höchst ungemütlich wurde, als Sieglinde V. ihre Rivalin Steffi erschoss, und erinnern sich an Mörder-Groupies, die ihren gefährlichen Angebeteten überallhin folgen.
Eine scharfsinnige, subjektiv gewichtete, anekdotische, bisweilen witzige Analyse der dunklen Seite der Gesellschaft.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Es gibt durchaus noch schöne Morde
Autoren/Herausgeber: Ernst Geiger, Paul Yvon
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783218007597

Seitenzahl: 224
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Hofrat Dr. Ernst Geiger, Jahrgang 1954, seit 1978 im Polizeidienst, zwölf Jahre
Leiter der Wiener Mordkommission, seit
Anfang 1980 mit fast allen spektakulären Kriminalfällen in Wien befasst, daneben Vortragender für Kriminalistik, seit 2003 Leiter der Kriminaldirektion 1 der Bundespolizeidirektion Wien.
Dr. Paul Yvon, Jahrgang 1949, Journalist und Medientrainer, Doktor der Psychologie und Kommunikationswissenschaft. Berichtete mehr als 30 Jahre („Die Presse“, „profil“) über Kriminalfälle, von O. J. Simpson über den Frauenmörder Jack Unterweger bis hin zur Alltags-Kriminalität. Autor, Lektor („Schule des Schreibens“) an mehreren Hochschulen, Ghostwriter.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht