Erweiterte
Suche ›

Europäische Kulturstraßen und Naturwege 2.0

Vermittlung von kulturellem Erbe mit mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien am Beispiel des Weitwanderweges „SalzAlpenSteig“

Books on Demand,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Schaffung und Etablierung von Kulturstraßen und Naturwegen dient in Europa seit mehreren Jahrzehnten der Entwicklung touristischer Netzwerke und Attraktionen. In diesem Band wird vorgestellt, wie mobile Kommunikationsmittel und Social Media eingesetzt werden können, um regionales Kulturerbe zu vermitteln und nachhaltigen Tourismus zu fördern. Dies wird mit Hilfe von zahlreichen Beispielen gezeigt. Konkret wird dabei insbesondere die prototypische Umsetzung einer App für den SalzAlpenSteig im österreich-bayerischen Grenzgebiet im Detail präsentiert. Der Band ist dabei v.a. für Touristikfachleute von Interesse, die sich für aktuelle Einsatzbeispiele von mobilen Technologien für Kulturstraßen und Naturwegen interessieren.
Der Band beruht dabei auf Forschungsarbeiten dreijährigen EU-Forschungsprojekts „European Cultural Routes: Transferring Experiences, Sharing Solutions” (CERTESS 2011-2014), welches zur Aufgabe hatte die methodische Entwicklung, das Management sowie die Verbesserung und den Ausbau europäischer Kulturstraßen und Themenwege zu unterstützen.
Gleichzeitig ist der Band der erste in der Schriftenreihe des Forschungsbereichs InnovationLab mit dem Titel „InnovationLab Arbeitsberichte“ der Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH mit Sitz in Österreich. Die Schriftenreihe dokumentiert Ergebnisse aus Forschungs- und Innovationsprojekten.

Details
Autor

Titel: Europäische Kulturstraßen und Naturwege 2.0
Autoren/Herausgeber: Veronika Hornung-Prähauser, Diana Wieden-Bischof
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783734786884

Seitenzahl: 64
Format: 27 x 19 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 174 g
Sprache: Deutsch

Veronika Hornung-Prähauser:
Dr. phil. Mag. rer. soc. oec. Veronika Hornung-Prähauser, MAS, Senior Researcher, seit 2001 bei Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Innovationsmanagement-Methoden¬forschung für IKT-basierte Produkte und Dienstleistungen im Gesundheits-, Kultur-, Bildungs- und Wirtschaftsbereich (Dissertation am ICT&S Center Universität Salzburg: „Systemic ICT-Based Innovation“). Lektorin der FH Salzburg für „Komplexe Innovationsmanagement-Methoden“ (2012-2013).
Diana Wieden-Bischof:
Mag. Diana Wieden-Bischof forscht seit 2004 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im InnovationLab der Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin konzentriert sich dabei auf die sozialwissenschaftliche Analyse von (neuen) Informations- und Kommunikationstechnologien in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Ihr besonderes Interesse liegt in den Möglichkeiten der Einbindung von nutzergenerierten Content und im Bereich der innovativen und technologisch gestützten Informations- und Kommunikationsprozesse mit einem Fokus auf Social Media.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht