Erweiterte
Suche ›

Evaluation aktiver Arbeitsmarktpolitik – Deutschland nach der Hartz-Reform im internationalen Vergleich.

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung. Heft 3, 75. Jahrgang (2006).

von
Duncker & Humblot,
Buch
78,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Durch die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt ("Hartz-Gesetze") wurde die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland in den letzten Jahren reformiert. Im Bereich der aktiven Arbeitsmarktpolitik betreffen diese Reformen insbesondere die Umstrukturierung der Arbeitsvermittlung durch die Einführung von "Personal-Service-Agenturen", die Förderung von Existenzgründungen ("Ich-AG"), Eingliederungszuschüsse und Entgeltsicherung für ältere Arbeitnehmer, Arbeitnehmerüberlassung sowie die Beschäftigungsförderung im Bereich geringer Erwerbseinkommen ("Mini"- und "Midi"-Jobs).
Im Rahmen der Hartz-Gesetze wurde auch die wissenschaftliche Evaluation der neuen und bereits bestehenden Instrumente der AAMP verpflichtend vorgesehen. In diesem Schwerpunktheft werden erste Ergebnisse aus der Evaluation ausgewählter Instrumente der AAMP präsentiert. Die Analysen werden ergänzt durch die Einbeziehung der Erfahrungen anderer Länder mit Instrumenten der AAMP, die zunehmend auch in Deutschland Bedeutung erlangen, für die aber hierzulande zurzeit noch kaum empirische Evaluationsstudien vorliegen.

Details
Schlagworte

Titel: Evaluation aktiver Arbeitsmarktpolitik – Deutschland nach der Hartz-Reform im internationalen Vergleich.
Weitere Mitwirkende: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
Aus der Reihe: Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428123711

Seitenzahl: 239
Format: 25 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 435 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht