Erweiterte
Suche ›

Feind Islam

Essay. Ein Boston Review Buch

Luxbooks,
Buch
14,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In Europa und den USA vertreten viele Politikern, Aktivisten und Wissenschaftler die These, dass der Islam mit westlichen Werten nicht zu vereinbaren sei und dass wir uns einem Risiko aussetzen, wenn wir glauben, dass muslimische Immigranten in unsere Gesellschaft integriert werden können. In Norwegen hat Anders Behring Breivik diesem Gedanken 2011 ein extremes und mörderisches Fazit folgen lassen. Währenddessen gibt es in den USA und anderen europäischen Ländern Bestrebungen, die Ausübungen islamischer religiöser Praktiken und Regeln gesetzlich zu verbieten. Doch gibt es kaum nennenswerte Indizien dafür, dass beispielsweise die Sharia eine Gefahr für die westliche Gesellschaft darstellt. In einer luziden und unaufgeregten Sprache entlarvt John Bowen die absurden Auswüchse eines kaum zu entschärfenden Populismus in Europa und den USA.
John Bowen ist der Dunbar-Van Cleve Professor in Arts & Sciences an der Washington University in St. Louis. Sein Kerngebiet ist die Soziokulturelle Anthropologie.
“Ein erleuchtender Blick auf die Wahrnehmung des Islam in der westlichen Welt” (Booklist)

Details
Schlagworte

Titel: Feind Islam
Autoren/Herausgeber: John R. Bowen
Übersetzer: Nicole Reuter
Aus der Reihe: luxbooks.luftraum
Ausgabe: 1., Deutsche Erstausgabe

ISBN/EAN: 9783939557180
Originaltitel: Blaming Islam
Originalsprache: Englisch

Seitenzahl: 120
Format: 13,5 x 20 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht