Erweiterte
Suche ›

Feminismus - und morgen?

Gleichstellung jetzt

Buch
10,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

100 Jahre nach dem ersten Internationalen Frauentag stellen sich Fragenwie: Wo steht die deutsche Frauenbewegung? Haben Feminismusund Gleichstellungspolitik ihre Ziele erreicht? Wo bleiben die vielengut gebildeten Frauen? Können Männer Frauen und Frauen Männerwirklich gleichberechtigt unterstützen? Antworten auf diese Fragengeben die Autorinnen aus dem Blickwinkel von zwei Generationen.Inge Wettig-Danielmeier skizziert das Auf und Ab in der Geschichte derFrauenbewegung der letzten 200 Jahre. Ihre Forderungen heute lautenu.a.: Gleiche Chancen für Frauen in der Wirtschaft sind nur mit einerklaren Quote erreichbar. Das Steuersplitting muss weg. Mindestlöhneund familiengerechte Arbeitszeiten müssen durchgesetzt werden.Katharina Oerder kritisiert, dass Feminismus heute sehr individuellinterpretiert wird. Sie plädiert für einen erneuerten, politisierten Feminismus,der Diskriminierungen in Alltag, Beruf und Politik als strukturellund strategisch entlarvt und darauf reagiert.Gemeinsam rufen sie die Akteurinnen der neuen politischen Frauenbewegungauf, sich zu vernetzen und zu organisieren, um aus der Gesellschaftkommende Ideen politisch schlagkräftig zu vertreten.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Feminismus - und morgen?
Autoren/Herausgeber: Katharina Oerder, Inge Wettig-Danielmeier
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783866029262

Seitenzahl: 120
Format: 18 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover

Inge Wettig-Danielmeier, SPD-Politikerin und Feministin, war von 1981 bis1992 Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen(ASF) und von 1991 bis 2007 Bundesschatzmeisterin ihrer Partei. Von 1990 bis2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages.Katharina Oerder, ist SPD-Politikerin, bei den Jusos aktiv, Feministin undArbeitspsychologin.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht