Erweiterte
Suche ›

Fette Beute

Die Geschichte der Lara Rosenschön

AAVAA Verlag,
Taschenbuch
11,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die übergewichtige Lara Rosenschön muss sich verstecken, denn die im Jahre 2078 erlassenen Ästhetik-Gesetze dulden keine Frauen, die nicht der vorgeschriebenen körperlichen Form entsprechen. Die gewalttätigen Soldaten unter der Führung des Psychopathen Roderich Stein halten permanent Ausschau nach Gesetzesbrecherinnen, die sich der Norm nicht fügen wollen oder können. Für Lara, die sich ihrer falschen Essgewohnheiten durchaus bewusst ist, beginnt auf der Flucht vor den brutalen Häschern ein Leben in den stillgelegten U-Bahn-Schächten der Stadt. Sie findet schließlich Aufnahme in einer beachtlich großen Gruppe von Widerstandskämpferinnen, deren vermeintliche Stärke aber nur bröckelnde Fassade zu sein scheint. Eine sowohl respektlose und provozierende als auch verletzende und böse Erzählung über Fress-Sucht, Gleichgültigkeit und falsche Ansichten.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Fette Beute
Autoren/Herausgeber: Howard Parker Lewis

ISBN/EAN: 9783845915975
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 279
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 330 g
Sprache: Deutsch

Howard Parker-Lewis wurde 1952 in Lübeck geboren und besuchte dort nach der Grundschule das Gymnasium. Er arbeitete aktiv an der Gestaltung der Schülerzeitung mit und machte das Schreiben später, umgesiedelt in die Nähe von Nürnberg, zu seinem Hobby. Seit 1973 war er Mitarbeiter der Kundenbetreuung eines der größten Versandhäuser Deutschlands. Mittlerweile ist er bereits mehrere Jahre als selbständiger Coach für Formulierungen in der schriftlichen Kommunikation tätig. Einen großen Teil seiner Freizeit widmet er nach wie vor dem Niederschreiben von Geschichten aus dem Fantasy-Bereich. Nach der Veröffentlichung seines ersten Buches 'Nebenan – Dunkle Träume' folgte wenig später der Roman 'Die 11 Tore des Ganj Dareh'. Nun liegt das dritte Werk vor. Das englische Pseudonym klingt besser als der deutsche Name, seine Original-Initialen sind aber die gleichen geblieben.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht