Erweiterte
Suche ›

Fit für die wissenschaftliche Arbeit

Lernarrangement für Selbst- und Wissenschaftskompetenz

SOL-Verlag,
Buch
19,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Schule soll die Lernenden auf die Berufswelt vorbereiten. Aber für viele steht vor dem
Berufsleben oder parallel dazu das Studium. Zu Beginn eines Studiums werden Studierende
mit vielem Neuen überfrachtet. Dieses Buch soll daher eine Grundlage schaffen,
wie wissenschaftlich gearbeitet wird. Unter wissenschaftlichem Arbeiten versteht man
nicht nur das Schreiben einer Hausarbeit oder gar einer Abschlussarbeit (Diplom- und
Magisterarbeit sowie Dissertation); wissenschaftliches Arbeiten fängt schon mit dem
Schreiben eines Referates oder einer Seminararbeit an.
Viele Studenten plagen sich mit den fachlichen Inhalten ihres Studienfaches. Wenn
dann noch Unkenntnisse im methodischen Vorgehen hinzukommen, ist aller Anfang
schwierig.
In den einzelnen Lernsituationen dieses Buches eignen Sie sich schrittweise die Techniken
und Verfahren zum wissenschaftlichen Arbeiten an, um die erarbeiteten Aussagen
vergleichbar und nachprüfbar zu machen - übrigens zwei Grundsätze des wissenschaftlichen
Arbeitens.
Mit diesem Buch wird Ihre Selbst- und Wissenschaftskompetenz geschult. Zur Erweiterung
Ihrer Selbstkompetenz erstellen Sie Zeitpläne, kooperieren in Teams, reflektieren
Ihren Lernfortschritt und entwickeln Ihre Persönlichkeit. Zuerst werden Sie recherchieren,
um ein Thema für Ihre Facharbeit zu finden. Wenn Sie dann die Forschungsfrage
formuliert haben, sollten Sie mit der systematische Literaturrecherche beginnen. Das
Entwickeln der Recherchekompetenz ist für Sie eine Basisqualifikation, da die Qualität
Ihrer Facharbeit im Wesentlichen von einer gewissenhaften Literaturrecherche abhängt
und damit von einem umfangreichen Einlesen in die Thematik.
Ihre Facharbeit muss auch für einen Laien verständlich und interessant sein. Machen Sie
es sich daher zum Ziel, sich einen guten wissenschaftlichen Schreibstil anzueignen. Mithilfe
dieses Buches werden Sie zuerst weniger umfangreiche Sachverhalte formulieren
(Handreichung) und dann schrittweise Ihre Erkenntnisse in Seminararbeiten leserorientiert
darstellen. Mit jeder Lernaufgabe dieses Buches wird Ihre Präsentations- und zum
Schluss auch Ihre Argumentationskompetenz gefördert. Sie stellen Ihrem Publikum Ihre
Ergebnisse vor und „verteidigen” in einem Kolloquium die Erkenntnisse, Ansätze etc. Ihrer
Seminararbeit. Da eine Facharbeit am PC zu schreiben ist, werden Sie sich mit jeder
Lernaufgabe tiefergehende Word-Kenntnisse aneignen.
Jede Lernsituation ist nach dem gleichen Schema aufgebaut. Zu Beginn finden Sie einen
Überblick über die zu erreichenden Kompetenzen, Inhalte, Methoden und Lernstrategien.
Die Unterrichtseinheit sollte mit einem Warm-up starten, das als Lehr- und
Lernstrategie zur Verbesserung der strukturierten Aufnahme eines Inhalts dient. Lernen
im Kontext – Sie integrieren neue Informationen in Ihr bestehendes Wissen. Außerdem
können Sie mithilfe der Lernlandkarte schnell erfassen, welches Vorwissen Sie aktivieren
müssen, um den Lernstoff möglichst effizient zu bearbeiten. Anschließend bearbeiten
Sie die Lernaufgaben. Zunächst beschäftigen Sie sich mit der problemorientierten
Situation, machen sich die Leitfrage klar und lösen anschließend den Arbeitsauftrag,
der sich in der Regel an dem Modell der vollständigen Handlung (informieren – planen
– entscheiden – ausführen – kontrollieren – auswerten) orientiert.
Sie werden an die systematische Informationsbeschaffung und ‑verarbeitung herangeführt.
Zu allen rot markierten Wörtern müssen Sie sich in den im Buch integrierten Nachschlagewerken
(Manual und Methoden zum wissenschaftlichen Arbeiten, Methoden-
Manual, Wordfunktionen, PowerPoint-Funktionen.) ausführlich informieren.
Bearbeiten Sie die Lernaufgabe immer so, dass Sie später in Ihrer Präsentation die Leitfrage
umfangreich beantworten können. Zum Schluss steht im Plenumsgespräch die
Reflexion/Besprechung des Ergebnisses an. Hier soll nun konstruktiv das erarbeitete
Produkt, der Vortrag oder die Argumentation beurteilt werden.
Am Ende der Lernsituation sollen Sie zur Selbstreflexion angeregt werden. In einem
Kompetenz-Portfolio reflektieren Sie Ihren Kompetenzzuwachs sowie persönliche
Entwicklungen und Vorsätze. Sie suchen sich für Ihr Portfolio ein gut gelungenes bzw.
aussagekräftiges Handlungsprodukt heraus und begründen an diesem Ihren Lernfortschritt.
Hierdurch wird der Anspruch an Selbststeuerung und Eigenverantwortung im
Lernen gefördert.
Wir wünschen Ihnen, dass Sie mit dem Arbeitsbuch zu fruchtbaren Arbeitsergebnissen
gelangen, viel Spaß bei der Arbeit haben, durch die regelmäßigen Partner- und Gruppenarbeiten
Ihre Klassengemeinschaft gestärkt wird und die Facharbeiten bei Ihnen das
Interesse am Studieren bestärken.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Fit für die wissenschaftliche Arbeit
Autoren/Herausgeber: Ulrike Brämer, Karin Blesius
Aus der Reihe: Unterricht-leicht-gemacht
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783942264068

Seitenzahl: 170
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 500 g
Sprache: Deutsch

Ulrike Brämer
Fachlehrerin mit beratenden Aufgaben Bürowirtschaft
Einsatzschule Berufsbildende Schule Bernkastel-Kues
Fachleiterin (LB) Bürowirtschaft
Staatliches Studienseminar für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Trier
Beraterin für die neue Lehr- und Lernkultur in Rheinland-Pfalz
Frau Brämer bildet seit dem Jahr 2000 Referendare/Referendarinnen am Staatlichen Studienseminar aus. Weiterhin moderiert sie seit vielen Jahren Lehrerfortbildungen in Rheinland-Pfalz (IfB-Veranstaltungen). Langjährige berufliche Tätigkeit haben es ihr möglich gemacht, kompetent die praktischen Erfahrungen in die schulische Praxis mit einzubinden.
Karin Blesius
Lehrerin für Fachpraxis Bürowirtschaft
Einsatzschule Berufsbildende Schule Wirtschaft Trier
Koordinatorin - Kaufleute für Bürokommunikation
Höhere Berufsfachschule - Organisation und Officemanagement
Frau Blesius hat ihre beruflichen Kenntnisse in die verschiedenen Bücher mit einfließen lassen. Sie arbeitete 7 Jahre in einer Anwaltskanzlei. Weiterhin wirkte sie 6 Jahre in Forschungsprojekten mit, in denen eine überzeugende Präsentation und Projektplanung maßgeblich für die Bewilligung von Drittmittel waren.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht