Erweiterte
Suche ›

Franz Josef Strauß - Größe und Grenzen

Ein SPIEGEL E-Book

von
SPIEGEL-Verlag,
E-Book ( EPUB mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Franz Josef Strauß zählt zu den Gründervätern dieses Landes. Er hat die Bundeswehr aufgebaut, zur Westbindung der Republik beigetragen, das rückständige Bayern in die Moderne geführt. Doch daneben gab es auch den anderen Strauß: den affärenbehafteten Amtsträger, der das Recht brach; den Parlamentarier, der den Bundestag belog; den Parteiführer, der die chilenische Junta rechtfertigte und mit dem Apartheidregime in Südafrika sympathisierte. Und wie erst kürzlich der SPIEGEL auf Basis unbekannter Unterlagen enthüllte, hat sich Strauß über Jahre mittels einer Briefkastenfirma von Unternehmen und Unternehmern auch noch schmieren lassen.
Dennoch war die Schärfe, mit der SPIEGEL-Herausgeber Rudolf Augstein dem CSU-Politiker zeitweise zusetzte, in der Redaktion durchaus umstritten. 1962 schlug Strauß zurück und versuchte im Rahmen der SPIEGEL-Affäre, das Magazin mundtot zu machen. Vergebens, er musste zurücktreten, den Ruf des unberechenbaren Machtmenschen wurde er nie wieder los.
Dieses E-Book zum 100. Geburtstag von Strauß enthält eine Auswahl von Artikeln und Gesprächen aus dem SPIEGEL zu Aufstieg, Affären und Karriere des CSU-Granden. Die Texte sollen jenen Orientierung bieten, die wissen wollen, worin die Leistung des Franz Josef Strauß besteht, aber auch, wo seine Grenzen lagen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Franz Josef Strauß - Größe und Grenzen
Autoren/Herausgeber: Klaus Wiegrefe (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783877631522

Seitenzahl: 480
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Klaus Wiegrefe, geboren 1965, ist Autor des SPIEGEL. Der promovierte Historiker ist dort für den Bereich Zeitgeschichte zuständig und Verfasser zahlreicher Beiträge zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht