Erweiterte
Suche ›

Frei von Zwängen

Selbsthilfe bei zwanghaftem Verhalten. Audio-Ratgeber mit Übungen. Gesprochen von Markus Hoffmann. 1 CD. Laufzeit 78 Minuten

Beltz, J,
Hörbuch/Audio CD
22,95 € Sofort lieferbar

Kurzbeschreibung

Sei es übertriebenes Händewaschen oder Aufräumen, sei es die ständige Kontrolle, ob Türen verschlossen oder Wasserhähne zugedreht sind – zwanghafte Verhaltensweisen und Rituale sind für die betroffenen Personen unangenehm, anstrengend und belasten das tägliche Leben. Mit Kognitiver Verhaltenstherapie lassen sich Zwänge gut behandeln. Die Audio-CD gibt Betroffenen Informationen zur Störung sowie eine genaue Anleitung, wie sie die Zwänge in Selbstbehandlung überwinden können.
Auf der Audio-CD wird anschaulich mit vielen Beispielen auf Zwangsgedanken und Zwangshandlungen eingegangen. Sigrun Schmidt-Traub, eine der führenden Expertinnen in Deutschland, erläutert gut nachvollziehbar die Entstehungsbedingungen von Zwängen, warum die Kognitive Verhaltenstherapie als Behandlungsmethode der Wahl gilt und welche (Selbst-)Behandlungsmöglichkeiten wirklich nutzen.
INHALT
1 Was sind Zwänge?
2 Wie äußern sich Zwänge?
3 Zwangsgedanken
4 Zwangshandlungen
5 Wie verbreitet sind Zwänge?
6 Wie kommt es zu Zwängen?
7 Wie werden Zwänge überwunden?

8 Was möchten Sie verändern?
9 Beobachten Sie Ihren Zwang
10 Gedankliche Vorarbeit vor der Konfrontation
11 Führen Sie eine Konfrontation durch
12 Wenn neue Zwänge auftauchen
13 Modelllernen
14 Weitere Möglichkeiten, Zwänge zu überwinden
15 Entspannung
16 Waschzwang
17 Kontroll- und Wiederholungszwänge
18 Aufräum- und Sammelzwänge
19 Peinigende Zwangsgedanken
20 Falls alle Stricke reißen
21 Wie können Sie einem Rückfall vorbeugen?

Details
Schlagworte

Titel: Frei von Zwängen
Autoren/Herausgeber: Sigrun Schmidt-Traub
Weitere Mitwirkende: Markus Hoffmann
Ausgabe: 1., Originalausgabe

ISBN/EAN: 9783621282468

Format: 14,2 x 12,5 cm
Produktform: CD-Audio
Gewicht: 105 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht