Erweiterte
Suche ›

Freiheit oder Anarchie?

Wie das Internet unser Leben verändert

Buch
10,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Leben und Arbeiten werden entscheidend geprägt vom Wandel der Technologie. Das Internet gestaltet unsere sozialen Beziehungen auf neuartige Weise. Die digitale Gesellschaft entsteht. Kommunikation und Interaktion werden digitaler – schneller, spontaner, offener. Björn Böhning und Alexander Görlach zeichnenden Wandel nach und beschreiben ihn aus ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitszusammenhängen.Oft wird behauptet, die digitale Gesellschaft verändere auch klassische soziale Konfliktlinien. Björn Böhning und Alexander Görlach diskutieren strittige politische Themen der „Alten Welt“ wie Individualisierung, Konservativismus, Soziale Demokratie, Emanzipation, Datenschutz und Freiheit miteinander und kommenzu erhellenden Erkenntnissen und Schlussfolgerungen. Sie entwickeln eine politische Kultur untereinander, die typisch ist für das Web 2.0 – hart, herzlich, transparent.Freiheit oder Anarchie? ist eine Streitschrift zweier digital natives, die sich aus unterschiedlichen Perspektivendie neuen Zeiten gemeinsam erschließen.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Freiheit oder Anarchie?
Autoren/Herausgeber: Björn Böhning, Alexander Görlach
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783866020801

Seitenzahl: 96
Format: 18 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover

Björn Böhning:ist SPD-(Netz-)Politiker, Mitglied im Bundesvorstand seiner Partei und Leiter der Abteilung „Politische Grundsatz- und Planungsangelegenheiten“ in der Senatskanzlei des Landes Berlin.Alexander Görlach:ist Herausgeber und Chefredakteur The European und war vorher Ressortleiter Online des Cicero.

Leben und Arbeiten werden entscheidend geprägt vom Wandel der Technologie. Das Internet gestaltet unsere sozialen Beziehungen auf neuartige Weise. Die digitale Gesellschaft entsteht. Kommunikation und Interaktion werden digitaler – schneller, spontaner, offener. Björn Böhning und Alexander Görlach zeichnenden Wandel nach und beschreiben ihn aus ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitszusammenhängen.Oft wird behauptet, die digitale Gesellschaft verändere auch klassische soziale Konfliktlinien. Björn Böhning und Alexander Görlach diskutieren strittige politische Themen der „Alten Welt“ wie Individualisierung, Konservativismus, Soziale Demokratie, Emanzipation, Datenschutz und Freiheit miteinander und kommenzu erhellenden Erkenntnissen und Schlussfolgerungen. Sie entwickeln eine politische Kultur untereinander, die typisch ist für das Web 2.0 – hart, herzlich, transparent.Freiheit oder Anarchie? ist eine Streitschrift zweier digital natives, die sich aus unterschiedlichen Perspektivendie neuen Zeiten gemeinsam erschließen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht