Erweiterte
Suche ›

Freiheit und Sicherheit im Wandel der Zeit

Grundrechte im Zeichen des Terrorismus

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 11. September 2001 verübte die Al-Qaida einen terroristischen Anschlag in den Vereinigten Staaten von Amerika. Zwei.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Freiheit und Sicherheit im Wandel der Zeit
Autoren/Herausgeber: Jakob Rohde
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656002918

Seitenzahl: 14
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 11. September 2001 verübte die Al-Qaida einen terroristischen Anschlag in den Vereinigten Staaten von Amerika. Zwei Flugzeuge der Linie „American Airlines“ flogen in das World Trade Center und brachten die beiden Türme zum Einsturz. Über 3000 Menschen verloren an diesem Tag ihr Leben.
Am 11. März 2004 explodierten in der spanischen Hauptstadt Madrid insgesamt zehn Sprengsätze. Abermals ein terroristischer Anschlag, zu dem sich später die Organisation Al-Qaida bekennen sollte. Mehr als 190 Menschen kamen hierbei ums Leben.
Explosionen durch Selbstmordattentäter und andere terroristischen Aktivitäten gehören mittlerweile zu den täglichen Meldungen in der Tagespresse. Viele davon weit weg im Irak, oder in anderen Ländern, aber dennoch allgegenwärtig.
Auch Deutschland gerät ins Blickfeld des Terrorismus: „Die Bundesrepublik scheint ins Visier des islamistischen Terrors zu geraten. Seit dem 11. September 2001 wurden bereits drei Angriffe vereitelt, zuletzt schlug ein Attentat auf zwei Regionalzüge fehl.“
Somit rücken nicht nur die Angst vor Anschlägen, sondern auch die Herausforderungen der neuen Begebenheiten ins politische Machtfeld. Maßnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus werden gefordert und durchdacht. Biometrische Daten im Pass, Ganzkörperscanner am Flughafen, Speicherung von Internetdaten, nur einige von vielen Interventionen.
Es gilt höhere Sicherheitsstandards zu etablieren um die Bürger des Landes zu schützen. Doch es geht merklich etwas verloren, was ebenfalls zu den Grundpfeilern einer Demokratie gehört, nämlich die individuelle Freiheit. So versucht die Zeitung „Die Zeit“ zurecht am 22.11.2007 die Frage zu klären, wie„Terrorismus und Lauschangriff, Al-Qaida und Online-Durchsuchung: Wie der Rechtsstaat die Balance zwischen Freiheit und Sicherheit wahren kann.“
In meiner Hausarbeit versuche ich die Überschneidungen der Begriffe Freiheit und Sicherheit deutlicher zu machen. Des Weiteren möchte ich untersuchen, in wie weit die neuen Herausforderungen des Terrorismus Freiheit reduzieren, um abschließend beantworten zu können, ob Deutschland auf dem Weg zum totalen Sicherheitsstaat ist?

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht