Erweiterte
Suche ›

Frenetische Stille

Schöffling,
Buch
18,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Vom hymnisch mäandernden Großstadtgedicht bis zum aphoristischen Zweizeiler - auch in den neuen Gedichten Ron Winklers finden sich immer wieder jene leuchtenden Fundstücke, die einen Kritiker zu der Bemerkung hinrissen, man müsse ihretwegen eine Popband gründen. 'Es muss am Downloadshop gewesen sein.', so beginnt ein Liebesgedicht von surrealer Modernität. Oder hat sich je ein lyrisches Ich seiner Eltern so erinnert in einem Gedicht, das auch noch 'meine mickrige Landkindheit' betitelt ist: 'Mutter war die erste gleichmäßige Variable, die wir trafen. / sie existierte in Ungleichheit mit ihrem Mann'? Solch disparate Bilder machen Winklers Lyrik aus, seine Fähigkeit, technisch-naturwissenschaftliches Sprachmaterial dem Gedicht so zu integrieren, dass kühle Begriffe frappierende Verbindungen eingehen mit intimer Sinnlichkeit. Waren die meisten Gedichte seines letzten Bandes technizistisch gegen den Strich gebürstete Naturgedichte, hat sich die Natur aus den neuen Gedichten zurückgezogen. Es bleiben phantastisch-groteske Sprachwelten, paradoxale Strudel, die einer Traumlogik zu gehorchen scheinen. Nimmt man den in der Headline zitierten Vers als verbindlich an, dann hat die Teilmenge dieses neuen Gedichtbandes einiges von der Gesamtschönheit übernommen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Frenetische Stille
Autoren/Herausgeber: Ron Winkler
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783895612145

Seitenzahl: 96
Format: 20,4 x 12,3 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 196 g
Sprache: Deutsch

Ron Winkler, geboren 1973 in Jena, lebt in Berlin. Von ihm erschienen die Gedichtbände VEREINZELT PASSANTEN (2004) und FRAGMENTIERTE GEWÄSSER (2007) sowie der Kurzprosaband TORP (2010). Herausgeber der Anthologien SCHWERKRAFT. JUNGE AMERIKANISCHE LYRIK (2007), NEUBUCH, NEUE JUNGE LYRIK (2008), DIE SCHÖNHEIT EIN DEUTLICHES RAUSCHEN OSTSEEGEDICHTE (2010) und SCHNEEGEDICHTE (2011). 2005 erhielt er den Leonce-und-Lena-Preis, 2006 den Mondseer Lyrikpreis.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht