Erweiterte
Suche ›

Friedrich Schiller in Italien (1785 - 1861).

Eine quellengeschichtliche Studie.

Duncker & Humblot,
Buch
82,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Rita Unfer Lukoschik rekonstruiert in ihrer Untersuchung die bemerkenswerte, der Forschung bislang unbekannte Präsenz Friedrich Schillers im Italien des 19. Jahrhunderts.
Anhand einer Vielfalt - z. T. erstmals hier veröffentlichter - Quellen dokumentiert die Autorin die innerliterarisch-ästhetische Relevanz der Schiller-Rezeption für das literarische und kulturelle Leben Italiens. Die historisch-politische Bedeutung dieser Rezeption belegt sie durch die Berücksichtigung außerliterarischer Faktoren, die sich rezeptionshemmend und -fördernd ausgewirkt haben: Zensur, obrigkeitliche Literaturpolitik, Umgehungsstrategien der italienischen Öffentlichkeit, u. a. durch inoffizielle Kanäle wie Salons und Lesezirkel. Der breitere kulturgeschichtliche Kontext, in den sie die Rezeption von Schillers Leben und Werk stellt, zeigt zudem die Bedeutung deutscher Literatur für die italienische literarische, kulturelle und politische Identitätsbildung auf. Damit erschließt die Arbeit ein wichtiges Kapitel der deutsch-italienischen Literatur- und Kulturbeziehungen.
Schiller wird nicht zuletzt als Ereignis der europäischen Kultur präsentiert, was auch die Wahrnehmung aus germanistischer Sicht erweitert und präzisiert.

Details
Schlagworte

Titel: Friedrich Schiller in Italien (1785 - 1861).
Autoren/Herausgeber: Rita Unfer Lukoschik
Aus der Reihe: Schriften zur Literaturwissenschaft
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428112401

Seitenzahl: 447
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 555 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht