Erweiterte
Suche ›

From Oral Literature to Video

The Case of Hausa

Köppe, R,
Buch
24,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die kulturellen Genres der Hausa haben im Laufe der Jahrhunderte zweifellos zahlreiche Veränderungen erfahren. Sowohl die Themen, Aufführungs- und Produktionsweise, die Rolle der Autorenschaft als auch die zur Verfügung stehenden Technologien durchliefen einen Wandel. Möglicherweise förderte der kosmopolitische Hintergrund des Hausa, der am weitesten verbreiteten afrikanischen Sprache Westafrikas – nicht nur in Nordnigeria und Südniger, sondern darüber hinaus sowohl in kleineren als auch größeren Sprachgemeinschaften von Sierra Leone bis in den Sudan –, die Entwicklung der traditionellen kulturellen Formen im Einklang mit der importierten Technologie.
Der vorliegende Reader beschreibt und analysiert den gegenwärtigen Wandel des von soziopolitischen und technologischen Entwicklungen betroffenen kulturellen Lebens der Hausa. Das ausdrücklich erörterte oder zumindest durchgängig einbezogene Leitthema dieses Werkes ist die Frage nach Fortbestand und Verwandlung dieser Genres. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Aufkommen eines neuen Genres in modernem Hausa: Liebesgeschichten (littattafan soyayya), die sich als schriftlichtes wie auch visuelles Medium größter Beliebtheit erfreuen. Erstmals in den späten 1980er Jahren in Romanform aufgetreten, fanden sich diese Liebesgeschichten jedoch schnell auch als Videos und in Folge als DVDs auf dem Markt wieder. War es zu Beginn eine rein weibliche Autorenschaft, die sich diesen Themen widmete, so übernahmen schnell deren männliche Kollegen das Feld und bestimmten bald die Szene. Die Bandbreite der hier behandelten Themen reicht von Volkserzählungen und Kinderspielen über Theater, Hörspiel, Roman und Kino hin zu Fernsehen, Video und DVD. Diese Aufzählung stellt praktisch eine chronologische Bestandsaufnahme dieser Genres dar und entspricht nahezu genau deren stark technologisch beeinflussten Entwicklung.
Hausa cultural genres have surely undergone many transformations over the course of the centuries. The themes, modes of performance, modes of production, the role of authorship as well as the available technology have all undergone change. It is perhaps the cosmopolitan background of Hausa, the most widely spoken African language in West Africa—not only in northern Nigeria and southern Niger but also in both larger and smaller communities from Sierra Leone to the Sudan—, which has facilitated the development of its traditional cultural forms hand-in-hand with imported technology.
The present work offers descriptions and analyses of recent changes in Hausa cultural genres affected by socio-political and technological developments. The question of survival and transformation of these genres is a key topic in this volume, explicitly discussed or at least implied throughout the work. Another major topic in the present work is the emergence of the new genre of love story (littattafan soyayya) in modern Hausa, in both written and visual media. These love stories originally appeared as novels towards the end of the 1980s, but could soon be found as videos and then DVDs. The first authors of this genre were women, and their male counterparts took up the baton and have continued to write on this theme. Other genres discussed in this work include folk stories and children’s games, theatre and radio plays, novels, cinema, TV and videos and DVDs. This list is virtually a chronological inventory of these genres and corresponds closely to the direction in which development took place, a development heavily influenced by technology.
Inhalt / Contents
Joseph McINTYRE / Mechthild REH:
Introduction
Ado Ahmad GIDAN DABINO (with transl. from Hausa into English by Joseph McIntyre):
Littattafan Soyayya: Samuwarsu da Bunkasarsu da kuma Tasirinsu ga Al’ummar Hausawa a Nijeriya
(Hausa Love Stories: Origins, Development and their Impact on the Hausa in Nigeria)
Abdalla Uba ADAMU:
Media Technologies and Literary Transformations in Hausa Oral Literature
Abdalla Uba ADAMU:
Eastward Ho! Cultural Proximity and the Eastern Focus in Hausa Fiction and Video

Details
Schlagworte

Titel: From Oral Literature to Video
Autoren/Herausgeber: Joseph A. McIntyre, Mechthild Reh (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Abdalla Uba Adamu, Ado Ahmad Gidan Dabino, Joseph A. McIntyre, Mechthild Reh, Wilhelm J.G. Möhlig, Bernd Heine
Aus der Reihe: Afrikawissenschaftliche Lehrbücher
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783896455796

Seitenzahl: 116
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 200 g
Sprache: Englisch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht