Erweiterte
Suche ›

Gedächtnisort Romantik

Intertextuelle Verfahren in der Prosa der 80er und 90er Jahre

Aisthesis,
Buch
48,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Romantik ist der kulturelle ‚Gedächtnisort‘, den die Prosa der 80er und 90er Jahre schreibend umkreist. Insbesondere in der späten Romantik findet die Gegenwartsliteratur das in Vergessenheit geratene Textwissen über die Brüchigkeit poetischer Imagination und die Konstruktion der Subjektivität im Medium der Sprache. Die Wirkungsmächtigkeit der romantischen Literatur wird nicht nur dadurch deutlich, dass sich weite Teile der Gegenwartsprosa am intertextuellen Dialog beteiligen, sondern auch dadurch, dass die intertextuelle Auseinandersetzung auf fast allen Textebenen stattfindet: Neben Zitat und Anspielung lassen sich in Romanen wie Patrick Süskinds Das Parfum, Botho Strauß’ Der junge Mann oder Irmtraud Morgners Amanda auch genuin romantische Figuren, poetologische Konzepte und Plots wiedererkennen.
Um die intertextuellen Bezüge auf allen Textebenen beschreibbar zu machen, legt die Arbeit ein eigenes Intertextualitätsmodell vor. Im Gegensatz zu anderen Entwürfen stellt es die Wechselseitigkeit des Text-Text-Dialogs in den Mittelpunkt. Denn der Vorgängertext wird im Akt des Wieder-, Wider- und Umschreibens nicht nur aktualisiert – scheinbar gesicherte Bedeutungszuweisungen werden in Frage gestellt und einer neuen Lesart zugänglich gemacht.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Gedächtnisort Romantik
Autoren/Herausgeber: Anja Hagen

ISBN/EAN: 9783895283727

Seitenzahl: 522
Format: 14,5 x 20,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 747 g
Sprache: Deutsch

Anja Hagen studierte Deutsche Philologie, Publizistik und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sie arbeitet heute als Medienredakteurin bei einem großen deutschen Verlag für Bildungsmedien.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht