Erweiterte
Suche ›

Geheimdienst und Widerstand.

Das Leben des Wolfgang Abshagen (1897-1945)

Buch
18,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Historiker Max Trecker und Michael Kamp beschreiben das Leben des Geheimdienstlers Abshagen. Sie beleuchten seine bürgerliche Herkunft, seine politischen Vorstellungen, schildern die Konflikte seines Widerstands gegen seinen obersten Dienstherren und berichten von seinem tragischen Tod.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Geheimdienst und Widerstand.
Autoren/Herausgeber: Michael Kamp, Max Trecker
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783940061676

Seitenzahl: 224
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

Max Trecker studiert Geschichte und Volkswirtschaftslehre in München und Budapest, ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, mehrmaliger Preisträger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, Landessieger des Wettbewerbs Alte Sprachen des Niedersächsischen Altphilologenverbandes. Er hat für die verschiedenen Wettbewerbe u. a. Schriften zum Schiffsbau an der Hunte, zu Schülerverbindungen in Oldenburg und über Kriegsverbrechen in der Antike und heute verfasst.

Wolfgang Abshagen, geboren 1897, meldet sich mit nur 17 Jahren im Ersten Weltkrieg freiwillig zur kaiserlichen Marine-Infanterie. In den Zwischenkriegsjahren macht er Karriere in der aufstrebenden Filmbranche. 1939 wird er wieder einberufen, um nun bei der Abwehr unter Admiral Canaris Dienst zu tun. Hier, im Geheimdienst der Wehrmacht, entsteht eine Organisation des Widerstands gegen das NS-Regime. Abshagen gehört dazu und wird wegen des Attentats vom 20.
Juli 1944 von der Gestapo verhaftet. Aus Mangel an Beweisen wird er auf freien Fuß gesetzt, doch aus der Wehrmacht entlassen. Kurz nach Kriegsende gerät Abshagen in die Fänge der sowjetischen Spionageabwehr SMERSCH.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht