Erweiterte
Suche ›

Gesammelte Schriften - Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Vorlesungen zur Naturlehre. Notizen und Materialien zur Experimentalphysik. Teil II Bd. 04

Wallstein,
Buch
68,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Zwischen Geistesblitz und Gelehrtenroutine versammeln die 'Vorlesungen zur Naturlehre' was an Aufzeichnungen Lichtenbergs im Zusammenhang mit seiner Göttinger Lehrtätigkeit bis heute unveröffentlicht geblieben ist.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Gesammelte Schriften - Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe / Vorlesungen zur Naturlehre. Notizen und Materialien zur Experimentalphysik. Teil II
Autoren/Herausgeber: Georg Christoph Lichtenberg
Aus der Reihe: Gesammelte Schriften - Historisch-kritische und kommentierte Ausgabe

ISBN/EAN: 9783835306585

Seitenzahl: 946
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Der Autor
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) war als Schriftsteller und Wissenschaftler tätig. Er war Professor für Physik, Mathematik und Astronomie an der Universität Göttingen. Lichtenberg gilt als erster deutscher Professor für Experimentalphysik.

Georg Christoph Lichtenberg ist einer der berühmtesten deutschen Aphoristiker. Dass der Literat und Philosoph im Brotberuf Physikprofessor war, ist dagegen weniger bekannt. Wer als Göttinger Student des ausgehenden 18. Jahrhunderts etwas auf sich hielt, besuchte Lichtenbergs mit Experimenten gespickte Vorlesungen. In der historisch-kritischen und kommentierten Edition werden Lichtenbergs Aufzeichnungen für seine Unterrichtsvorbereitung vorgelegt.
Unter dem Titel 'Notizen und Materialien' machen die Bände 3 bis 5 der 'Vorlesungen zur Naturlehre' den Kern von Lichtenbergs naturwissenschaftlichem Nachlass zugänglich. Nach den in Band 3 vorgelegten Texten zu den ersten sieben Abschnitten folgen hier nun die Texte zu Akustik, Optik und Wärmelehre, zu Elektrizität und Magnetismus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht