Erweiterte
Suche ›

Geschichte der Diakonie in Quellen

Vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart

E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diakonie - das Eintreten für Menschen in Not - ist im "genetischen" Programm des Christentums verankert. Diakonisches Handeln gewinnt konkrete Gestalt in Reaktion auf die Nöte der jeweiligen Zeit. Der Quellenband erschließt die Entwicklung der modernen Diakonie in Deutschland seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts. In den rund 100 ausgewählten und kommentierten Dokumenten kommen Zusammenhänge und Weichenstellungen, Spannungen und Herausforderungen in den Blick, die bis heute von Bedeutung sind. Die Quellensammlung will den Zugang zum Facettenreichtum der diakonischen Tradition erleichtern und zum Verstehen gegenwärtiger Konstellationen und Aufgaben beitragen. Neben evangelischen Quellen sind auch zentrale katholische Dokumente und Texte aus der Ökumene aufgenommen.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Geschichte der Diakonie in Quellen
Autoren/Herausgeber: Wolfgang Maaser, Gerhard K. Schäfer (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783788730024

Seitenzahl: 636
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Wolfgang Maaser, Dr. theol., ist Professor für Ethik an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum.
Schäfer, Gerhard K., Dr. theol. habil., Professor für Gemeindepädagogik und Diakoniewissenschaft an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, seit 2007 Rektor der EvH RWL.

Der Quellenband erschließt die Entwicklung der modernen Diakonie in Deutschland seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts. In den rund 100 ausgewählten und kommentierten Dokumenten kommen Tiefenstrukturen und Weichenstellungen, Spannungen und Herausforderungen in den Blick, die bis heute für das diakonische Handeln von Bedeutung sind. Programmatische Ansätze und wirksame Initiativen, paradigmatische Diskurse und spezifische Organisationsformen, exemplarische Handlungsschwerpunkte und gesellschaftliche Bezüge werden in den Quellen deutlich. Der Band will zur Rekonstruktion der Entwicklung der Diakonie in Deutschland und zur Auseinandersetzung mit der geschichtlichen Dimension zentraler diakonischer Themen beitragen. Das Studium der Quellen kann den Blick für spezifische Herausforderungen unserer Zeit schärfen und ein vertieftes Verstehen gegenwärtiger Konstellationen ermöglichen. Im Zentrum stehen Quellentexte, die die Entwicklung der Diakonie im Bereich des deutschen Protestantismus dokumentieren. Aufgenommen sind daneben aber auch zentrale katholische Texte und Quellen aus der Ökumene.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht