Erweiterte
Suche ›

Gesundheit

Erkundungen zu einem menschenangemessenen Konzept

Buch
19,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

„Hauptsache gesund!“ Dieses Motiv verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft, es ist darüber hinaus zu einem Zukunftsthema der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts geworden. Die ‚Gesundheitsge-sellschaft‘ ist dadurch gekennzeichnet, dass sie Gesundheit erstens als höchsten Wert ansieht, dass sie Gesundheit zweitens als zunehmend machbar betrachtet und dass sie in der starken Nachfrage nach dem Gut ‚Gesundheit‘ drittens einen Wachstumsmotor gerade auch in alternden Gesellschaften erblickt. Doch was ist ‚Gesundheit‘? Eine normale körperliche und psychische Funktionsfähigkeit, ein vollständiges Wohlbefinden oder ein dynamischer Zustand des Gleichgewichts? Höchst kompetent tritt Hans-Martin Rieger in die Diskussion gesellschaftlicher, medizinischer, gesundheitspsychologischer und philosophischer Vorstellungen ein. Dazu werden anthropologische Leitvorstellungen ethisch reflektiert und Grundmerkmale eines menschenangemessenen Gesundheitsverständnisses erkundet. Ein transdisziplinärer Modellvorschlag und eine theologische Betrachtung bieten konstruktive Gesprächsanstöße.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Gesundheit
Autoren/Herausgeber: Hans-Martin Rieger
Aus der Reihe: Forum Theologische Literaturzeitung
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783374031726

Seitenzahl: 248
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Foliengebunden
Sprache: Deutsch

Hans-Martin Rieger, Dr. theol., Jahrgang 1966, ist seit 2006 Privatdozent für Systematische Theologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er studierte Evangelische Theologie in Heidelberg, Jerusalem und Tübingen. Zu seinen fundamentaltheologischen, anthropologischen und religionsphilosophischen Schwerpunkten gehört auch die transdisziplinäre Arbeit im Bereich der Alters- und Gesundheitsethik. Er ist Mitglied mehrerer interdisziplinärer Arbeitsgruppen und Netzwerke. In der Reihe "Forum Thologische Literaturzeitung" (ThLZ.F) erschien 2008 von ihm „Altern anerkennen und gestalten. Ein Beitrag zu einer gerontologischen Ethik“.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht