Erweiterte
Suche ›

Girolamo Seripando. Sein Leben und Denken im Geisteskampf des 16. Jahrhunderts

1. Teilband: Werdezeit und erster Schaffenstag. Augustinus bei echter

Echter,
Buch
71,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Entsprechend einem Wunsch, den Hubert Jedin wenige Monate vor seinem Tod äußerte, wird hier eines seiner bedeutendsten Werke der wissenschaftlichen Welt wieder zugänglich gemacht. Auch wenn diese umfassende Untersuchung vor über einem halben Jahrhundert – im Jahr 1937 – erschienen ist, hat sie doch an Aktualität nichts eingebüßt und ist in ihren Forschungsergebnissen noch immer gültig. – Girolamo Seripando, der Ordensgeneral der Augustiner und spätere Kardinal und Präsident des Konzils von Trient, zählt zu den unvergänglichen Gestalten der Kirchengeschichte. Jedin hat seinen umfassenden handschriftlichen Nachlass in zehnjähriger Arbeit kritisch untersucht und im Zusammenhang ausgewertet und Seripandos überragende Persönlichkeit und ihren starken Einfluss auf das kirchliche Leben jener kritischen Zeit gewürdigt. Die kirchliche Welt, aus der das Konzil von Trient hervor wuchs, ersteht vor den Augen des Lesers. Man blickt in die innerkirchlichen Spannungen, die das Werden der Gegenreformation bestimmten. Auch auf die Entstehungsgeschichte der wichtigsten Dekrete des Trienter Konzils fällt überraschendes Licht.

Details
Schlagworte

Titel: Girolamo Seripando. Sein Leben und Denken im Geisteskampf des 16. Jahrhunderts
Autoren/Herausgeber: Hubert Jedin
Aus der Reihe: Cassiciacum
Ausgabe: 2., Aufl.

ISBN/EAN: 9783429040918

Seitenzahl: 490
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht