Erweiterte
Suche ›

Global Governance und die Rolle internationaler Organisationen

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Volkswirtschaftliches Institut), Veranstaltung: Die politische Ökonomie internationaler Organisationen, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Entwicklungen, Kriege, politische.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Global Governance und die Rolle internationaler Organisationen
Autoren/Herausgeber: Christian Kerwel
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638606080

Seitenzahl: 19
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Volkswirtschaftliches Institut), Veranstaltung: Die politische Ökonomie internationaler Organisationen, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Historische Entwicklungen, Kriege, politische Entscheidungen und andererseits ökonomische Prozesse und Errungenschaften beeinflussen nachhaltig internationale Beziehungen. Die daraus resultierenden Veränderungen sind besonders im vergangenen Jahrhundert besonders spürbar gewesen. Mit Hilfe beispielhafter Geschehnisse in dieser Zeit möchte ich auf die aktuellen Herausforderungen denen wir gegenüberstehen hinweisen. Ziel meiner Arbeit ist es einerseits, die Notwendigkeit eines Umdenkens aufgrund dieser Herausforderungen hervorzuheben, andererseits möchte ich auch die damit verbundenen Risiken verdeutlichen. In diesem Zusammenhang werde ich auch auf die sich verändernde Rolle Internationaler Organisationen im internationalen Politikgeschehen eingehen. Um die Verwendung der Begrifflichkeiten zu vereinheitlichen werde ich im am Anfang der Arbeit Definitionen geben und jeweils kurze historische Entwicklungen beschreiben. In Kapitel drei werde ich die Auswirkungen der eingangs erwähnten Veränderungen auf die Nationalstaaten aufzeigen. Anhand der Globalisierung, Deregulierung und des Trends zu multinationalen Konzernen werde ich besonders auf die Handlungsspielräume der Staaten eingehen. Das vierte Kapitel beschreibt die Entstehung des Völkerbundes, seinen Niedergang und die Entstehung der umfassendsten internationalen Organisation, den Vereinten Nationen. Im zweiten Teil des vierten Kapitels werde ich die quantitative Entwicklung der internationalen Organisationen nach dem Zweiten Weltkrieg beschreiben. Auf Basis der vorangegangenen Abschnitte werde ich im letzten Kapitel die gewonnenen Erkenntnisse zusammenführen und eine zunehmende Bedeutung Internationaler Organisationen innerhalb einer Global Governance kritisch beleuchten.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht