Erweiterte
Suche ›

Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks

Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Am Beispiel musikalischer Vorlieben wird gezeigt, was eine Soziologie des Geschmacks leistet. Ausgehend von der klassischen Fragestellung der Musikästhetik, wie Urteile über Musik zu begründen seien, gelangt der Autor zu einer Definition des Musikgeschmacks, in der nicht nur die psychologischen Aspekte Berücksichtigung finden, sondern auch seine Funktion in sozialen Strategien thematisiert wird. Die zentralen, auf den Arbeiten von Pierre Bourdieu, Gerhard Schulze und US-amerikanischen Kultursoziologen basierenden Thesen werden am verfügbaren empirischen Material überprüft. Die Analysen laufen letztendlich auf die paradoxe Feststellung hinaus, dass unter den aktuellen gesellschaftlichen Umständen gerade die Überschreitung von Geschmacksgrenzen, also ein breiter Geschmack, zur Grundlage der Reproduktion gesellschaftlicher Ungleichheiten wird.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Grundzüge einer Soziologie des Musikgeschmacks
Autoren/Herausgeber: Andreas Gebesmair
Ausgabe: 2001

ISBN/EAN: 9783531136677
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 257
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 345 g
Sprache: Deutsch

Dr. Andreas Gebesmair arbeitet als Musiksoziologe in Wien u.a. am Institut
MEDIACULT (Internationales Forschungsinstitut für Medien, Kommunikation und
kulturelle Entwicklung).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht