Erweiterte
Suche ›

Grundzüge reichsgräflicher Politik im Franken des 18. Jahrhunderts

edition vulpes,
Buch
14,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Reichsgrafen zählten zu den mindermächtigen Ständen des Alten Reiches. Sie wurden geschützt durch die Reichsverfassung und waren zugleich wichtig für deren Fortbestand. Da der tatsächliche politische Einfluss der Reichsgrafen indes gering war, schlossen Sie sich zu Reichsgrafenkollegien zusammen, so auch in Franken. Die vorliegende Arbeit widmet sich einem Grafentag dieses fränkischen Kollegiums im Jahr 1735 in der Stadt Wertheim und gibt einen ersten Einblick in die Geschichte des fränkischen Reichsgrafenkollegiums vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. Dabei stehen die Zusammensetzung und die Strukturen des Kollegiums sowie die Möglichkeiten und Grenzen der reichsgräflichen Politik im Alten Reich im Mittelpunkt.

Details
Schlagworte

Titel: Grundzüge reichsgräflicher Politik im Franken des 18. Jahrhunderts
Autoren/Herausgeber: Florian Raab
Aus der Reihe: Historische Studien der Universität Würzburg
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783939112815

Seitenzahl: 162
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht