Erweiterte
Suche ›

Guy Ben-Ner

FLYING LESSONS

von
KEHRER Heidelberg,
Buch
18,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der aus Israel stammende Künstler Guy Ben-Ner stellt sich selbst in den Mittelpunkt seiner Filme. Dabei erweisen sich seine Videoarbeiten sogar in scheinbar dokumentarischen Momenten als künstlich konstruierte Darstellungen. Ben-Ners Filme entwickeln sich um witzige Settings, ironische Interpretationen literarischer Vorbilder und weisen häufig Bezüge zu Filmklassikern auf. Für sein neuestes Werk Drop the Monkey begibt sich der Künstler in einen Dialog mit sich selbst, den er zwischen seinem Ich in Berlin und seinem Ich in Tel Aviv führt und der wechselnd zwischen den beiden Städten gefilmt wurde. Ben-Ner erschafft somit ein eigenes Genre, die Filmperformance. Im Kern aber reflektiert er wie in allen 11 Filmen, die Gegenstand des Ausstellungskatalogs sind, über seine Identität und die Grenze zwischen Kunst und Leben, die er permanent zu überschreiten scheint.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Guy Ben-Ner
Autoren/Herausgeber: Guy Ben-Ner, Sabine Himmelsbach, Ingmar Lähnemann, Susanne Hinrichs, Sabine Himmelsbach (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783868281170

Seitenzahl: 96
Format: 30 x 24 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Englisch, Deutsch

Der aus Israel stammende Künstler Guy Ben-Ner stellt sich selbst in den Mittelpunkt seiner Filme. Dabei erweisen sich seine Videoarbeiten sogar in scheinbar dokumentarischen Momenten als künstlich konstruierte Darstellungen. Ben-Ners Filme entwickeln sich um witzige Settings, ironische Interpretationen literarischer Vorbilder und weisen häufig Bezüge zu Filmklassikern auf. Für sein neuestes Werk Drop the Monkey begibt sich der Künstler in einen Dialog mit sich selbst, den er zwischen seinem Ich in Berlin und seinem Ich in Tel Aviv führt und der wechselnd zwischen den beiden Städten gefilmt wurde. Ben-Ner erschafft somit ein eigenes Genre, die Filmperformance. Im Kern aber reflektiert er wie in allen 11 Filmen, die Gegenstand des Ausstellungskatalogs sind, über seine Identität und die Grenze zwischen Kunst und Leben, die er permanent zu überschreiten scheint.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht