Erweiterte
Suche ›

Harnstoff in der Dermatologie

Internationales Symposium in Salzburg am 2. und 3. Dezember 1988

von
Springer Berlin,
Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch beschäftigt sich mit der Bedeutung des Harnstoffes für die äußerliche Behandlung von Hautkrankheiten. Zunächst wird eine Übersicht über die vorliegende Literatur gegeben. Danach wird die Bedeutung von Harnstoff als Monotherapeutikum erörtert. Mehrere Abschnitte beschäftigen sich mit der Rolle von Harnstoff als Zusatzstoff zu anderen, topisch bedeutsamen Pharmaka wie Glukokortikoiden, Dithranol und all-trans-Retinsäure. In kürzeren Beiträgen werden die Ergebnisse experimenteller und klinischer Untersuchungen über die Wirkung von Harnstoff an der Haut vorgestellt. Harnstoff ist dermatotherapeutisch gut wirksam, unerwünschte systemische Wirkungen treten nicht auf. Irritative Effekte sind bei Beachtung der Grenzkonzentrationen je nach Hautzustand leicht vermeidbar. Harnstoff liegt voll im Trend der modernen Dermatologie: ein altbewährter Wirkstoff mit wertvollem Aktionsspektrum, jederzeit mit modernsten Methoden dokumentierbare Effektivität und fehlende systemische Wirkung.

Details

Titel: Harnstoff in der Dermatologie
Autoren/Herausgeber: W. Raab (Hrsg.)
Aus der Reihe: Der Hautarzt - Supplementum

ISBN/EAN: 9783540510475

Seitenzahl: 86
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 320 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht