Erweiterte
Suche ›

Heimtücke

-Das System Moabit-

neobooks,
E-Book ( EPUB ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Im Kriminalgericht Moabit in Berlin wird ein junges Mädchen erdrosselt. Staatsanwalt Jörgensen, Hauptkommissar Zuckowski und Kommissarin Freudenreich ermitteln in der Justiz, bei einer Sekte und.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Heimtücke
Autoren/Herausgeber: P. Schmidt

ISBN/EAN: 9783847625285

Seitenzahl: 218
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

P. Schmidt ist in Berlin als Rechtsanwältin tätig. Seit über 20 Jahren arbeitet sie im Bereich des Justiz. Dadurch hat sie alle Facetten des Justiz- und Gerichtswesens kennengelernt.
Daneben ist sie Autorin von juristischen Fachbüchern und von Kriminalliteratur.

Im Kriminalgericht Moabit in Berlin wird ein Mädchen erdrosselt.
Thies Jörgensen, neuer Staatsanwalt beim Kriminalgericht Berlin, findet die Leiche, als er dort auf der Suche nach Raum A 513 fasziniert von der monströsen, teils grotesken und imperialen Architektur, überrascht über den verwahrlosten Zustand, herumirrt.
„Moabit“, wie das Kriminalgericht im Berliner Sprachgebrauch genannt wird, ist das Synonym einer „Justizfabrik“, die mit veralteten Produktionsmitteln versucht, den Anforderungen der Neuzeit gerecht zu werden. Jörgensen fällt es schwer, sich hier zurechtzufinden
Brühne, der Oberstaatsanwalt, merkt, dass der Fall für die Berliner Justiz brisant werden könnte und übergibt Jörgensen den Fall.
Es führen verschiedene Spuren zu möglichen Tätern aus dem Kreis der Justiz, unter anderem einen Richter, als auch zu externen Verdächtigen wie einem Sozialarbeiter und den Mitgliedern einer Sekte. Doch….

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht