Erweiterte
Suche ›

Heiße Luft &harte Fakten

Wie komme ich in die Medien? Wie halte ich sie mir vom Leib?

Snizek,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

.
Vorwort
1. Was PR (nicht) kann
Gutes Image – guter Ruf
Image – wozu?
Steuern Sie Ihr Profil: Von Schein und Sein.
Die Sprache spricht Bände
Tagebücher auf Speed
Werbung versus PR
2 Wie Medien ticken
Struktur und Organisation einer Zeitung
Ein kurzer Blick in die Ressorts
Die Redaktionssitzung
Der tägliche Kampf um die eigene Story
Wie Journalisten ticken
Wann darf ich „stören?“
„Off the records“
Wie offen darf ich wirklich sein?
D er Umgang mit Exklusivgeschichten
Feiertage sind auch Arbeitstage
Journalisten und Events
D ie gröbsten Fehler im Umgang mit Journalisten
Wie Medien ticken
Special-Interest-Magazine
Produkt-PR ist anders
Meinung machen mit neuen Themen
Auf der Suche nach der Story
Kreativität schafft Aufmerksamkeit
A nlässe schaffen Aktualität
A ktivitäten setzen
Kontakte schaffen Netzwerke
Wer spricht mit den Medien – wer nicht?
Das Gesicht der Krise
4 Die Mittel der Medienarbeit
Die Presseaussendung
Grundsätzliche Überlegungen
Die Headline
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Der Lead oder Vorspann
Der Fließtext
Der Abspann
Pressetext-Checkliste
Der Faktor Zeit
Provinz heißt nicht provinziell
Wenn der Output gar nicht passt
Pressearbeit im Internet
Die Recherche
Presseinformationen im Internet
Fluch und Segen der Mailbox
Neue Formen der Kommunikation
Facebook, YouTube & Co
Das Pressegespräch
Das Face-to-face-Interview
Tipps von Angesicht zu Angesicht
D er wachsende Spickzettel
D as „kalte“ Interview
Tipps und Tricks am Telefon
D ie Checkliste für Ihr Interview
Radio und TV
In der Kürze liegt die Würze
Heikle Szenen vor dem Mikro
In Szene gesetzt – Tipps vor der Kamera
Die Pressekonferenz
Vorbereitung
Das Setting
Der Ablauf
Wir überlassen nichts dem Zufall
Presseevent und Pressefahrt (Reise)
Vor- und Nachbereitung sichern den Erfolg
Pressespiegel und -verteiler
Im Dschungel der Medien
Die Nachrichtenagenturen
Das Presseecho
Wenn nichts mehr geht – die bezahlte Anzeige
Sonderbeilagen
5 Public Relations beginnen zu Hause
Die wahren Botschafter
Das Schwarze Brett
Infoblatt oder Mitarbeitermagazin
Das Intranet
Informationsveranstaltungen
Informationsbroschüren
6 Der Umgang mit der Kr ise
Angst ist ein schlechter Ratgeber
Vorher – während – nach dem Gau
Drei Regeln zum Start
Die Priritäten sind klar
Rascher Kommentar im eigenen Haus
Kontinuität ist angesagt
Das schnelle Statement
Wer spricht wann und wo?
D ie Krise aus der Sicht des Journalisten
E xperte Mitarbeiter
Unternehmen im Wandel
Kommunikation ist Chefsache
Jetzt aus dem Vollen schöpfen
7 Die Marke Ar beitgeber
Kommunikation und Personalarbeit
8 Sponsoring
Brot und Spiele: Neue Wege für perfekte Imagearbeit
Kleiner Preis – großer Wert
9 PR In neuen Märkten
10 Die richtige Ausw ahl des externen Beraters
Schlusswort
Literaturverzeichnis
Die Autoren

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Heiße Luft &harte Fakten
Autoren/Herausgeber: Rosemarie Schuller, Gerald Kneidinger
Ausgabe: 1., Erstausgabe

ISBN/EAN: 9783950291612

Seitenzahl: 128
Format: 24 x 16 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Dr. Rosemarie Schuller
Studium der Psychologie und Sozialwissenschaften in Wien, startete ihre berufliche Laufbahn in einer PR-Agentur in Wien und war von 1985 bis 1990 für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der verstaatlichten Elin Union AG und ihrer Nachfolgeunternehmen zuständig. Von 1990 bis 2000 leitete Schuller die internationalen Corporate Communications der börsenotierten Lenzing AG. 2001 gründete sie ihre eigene PR-Agentur in Linz, die sie heute als „Schuller & Kneidinger Kommunikationsberatung GmbH“ gemeinsam mit Gerald Kneidinger führt. Schuller ist Präsidentin des ViKOM – Verband für integrierte Kommunikation in Österreich und hält Vorträge und Seminare an verschiedenen Universitäten und Bildungseinrichtungen. 2006 gründete sie gemeinsam mit vier Partnern aus der Dienstleistungsbranche die Wissensplattform „iff Input für Familienunternehmen GmbH“, die sich mit verschiedenen Veranstaltungsformaten um den Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Familienunternehmern bemüht.
Gerald Kneidinger, MBA
International-Strategic–Management-Executive-Ausbildung im MBA-Programm an der Linzer Managementakademie der Johannes-Kepler-Universität in Linz und der Havard Boston University, USA. Kneidinger war viele Jahre in führender Position in der Investitionsgüterindustrie als Kommunikations- und Marketingleiter beschäftigt. Von 1994 bis 2002 arbeitete er auch als Trainer und Berater für Organisationsentwicklung und Public Relations. 2001 übernahm er die Leitung der Corporate Communications der AMI Agrolinz Melamine International GmbH, einem Global Player in der chemischen Industrie. 2007 agierte Gerald Kneidinger als Communications Manager Central Europe der Borealis Polyolefine GmbH, einem weltweit führenden Kunststoffproduzenten. 2009 stieg er bei Schuller & Partner als 50 %-Eigentümer und Geschäftsführer ein.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht