Erweiterte
Suche ›

Heldendarsteller

Gustave Courbet, Éduard Manet und die Legende vom modernen Künstler

Reimer, Dietrich,
Buch
49,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren verlagert sich das Interesse immer mehr auf Imagebildung und Karrierestrategien von Künstlern. Stefan Borchardt beschreibt am Beispiel von Gustave Courbet und Édouard Manet, wie sich das Wechselspiel und die gegenseitige Abhängigkeit von Sein und Schein, Freiheit und Verpflichtung, Authentizität und Image entwickelt hat. Der Antagonismus zwischen dem wahren Künstler und seiner Umwelt trat mit besonderer Schärfe in Paris ab der Mitte des 19. Jahrhunderts zu Tage. Die Künstler sahen sich hier bisher ungekannter Konkurrenz ausgesetzt; einerseits untereinander wegen der großen Attraktivität der Kunstmetropole Paris, andererseits einer Konkurrenz mit neuen Medien und Spektakeln, die ebenfalls die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zogen. In diesem authentizitätsfeindlichen Umfeld galt es, sich als Künstler zu behaupten. Gustave Courbet und Édouard Manet waren die ersten Künstler, die die neuen Bedingungen produktiv wendeten und sie sich zur öffentlichen Durchsetzung zunutze machten, um mit ihren Werken auch ein öffentliches Selbstbild zu propagieren. Mit ihnen etabliert sich ein neuer Künstlertypus, der – unter permanenter Berufung auf Authentizität – die öffentliche Aufmerksamkeit zu lenken versucht, um ein gewünschtes Image durchzusetzen. Die Untersuchung des Zusammenwirkens der scheinbaren Gegensätze eröffnet einen neuen Blick auf den modernen Künstler.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Heldendarsteller
Autoren/Herausgeber: Stefan Borchardt
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783496013655

Seitenzahl: 354
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 1,133 g
Sprache: Deutsch

Stefan Borchardt; Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und Philosophie in Marburg, Montpellier und Stuttgart; 2002–2004 wissenschaftlicher Assistent an der Universität Stuttgart; freiberuflich, u. a. tätig als Gastdozent an der Merz Akademie Stuttgart, Schwerpunkte: Kunst der Moderne, Kunsttheorie, Methodenfragen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht