Erweiterte
Suche ›

Hera die Kindsmörderin

Griechische Sagen in Gedichten nach Gustav Schwab

Fischer, Karin,
Buch
9,80 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Wer die Dichterin Claudia Cornelia Parise kennt, den wird’s schwerlich verwundern, dass sie, die aufgeklärte, kritisch-gewitzte Autorin mit zuweilen scharfer Zunge, sich in ihrer kleinen Versammlung antiker Mythen ihren ureigenen Reim macht auf so manches, was da grausam, erotisch, verwunderlich und buntscheckig, halt menschlich, allzu menschlich, in der Welt der griechischen Götter daherkommt. Sie macht es den Göttern nicht einfach, aber sie weiß den himmlischen Clan des Olymps ob dessen ›Menschlichkeit‹ auch ein wenig zu schätzen. ›Die griechischen Götter‹, so schreibt C. C. Parise, ›sind so, wie Menschen einander sind: eifersüchtig und verlogen, rachsüchtig und arg, einmal einem, einmal dem anderen gewogen, machtgierig bis ins Mark.‹ Das wussten und mögen wir durchaus und können augenzwinkernd gemeinsam mit der Autorin feststellen: ›Gott hat uns um diese Götter betrogen.‹ msf

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Hera die Kindsmörderin
Autoren/Herausgeber: Claudia C. Parise
Aus der Reihe: deutscher lyrik verlag
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783842244559

Seitenzahl: 92
Format: 20,5 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Claudia Cornelia Parise lebt in der Nähe von Aachen und ist Autorin vieler Gedichtbände und Märchenbücher, alle erschienen im Karin Fischer Verlag und im deutschen lyrik verlag (dlv). Zuletzt erschienen von ihr die Gedichtbände »Etwasser« und »Unfugel« sowie »Piepmatz schrieb Matz, ein Buch für Kinder mit vierzig Zeichnungen und Gedichten«.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht