Erweiterte
Suche ›

Hereingekommen auf den Markt

Katholische Kirche und Buddhismus in Deutschland

Bonifatius,
Buch
36,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Buddhismus ist in Deutschland angekommen und in seiner bunten Vielfalt in Deutschland präsent. Der ursprüngliche Theravada-Buddhismus, der Mahayana-Buddhismus, im Westen besonders durch Zen-Initiativen vertreten, sowie der tibetische Buddhismus sind Ausdruck der Pluralität buddhistischer Wege. Auch auf Christen übt der Buddhismus eine Faszination aus und stellt als Spiritualität und Religion „ohne Gott“ für das Christentum eine geistig-geistliche Herausforderung dar. Dieses Buch bietet einenaktuellen Überblick über buddhistische Strömungen, Schulen und Gruppierungen in Deutschland und weist Ansätze und Wege der Begegnung und des Dialogs der katholischen Kirche mit dem Buddhismus. Diese Dialoge sind im theologisch-philosophischen Bereich angesiedelt, aber auch in den alltäglichen Begegnungen. Besondere Dialogwege eröffnen sich im gemeinsamen ethischen Handeln von Buddhisten und Christen sowie im Dialog der spirituell Erfahrenen. Die interreligiöse Begegnung ist zu Beginn des 21. Jahrhunderts der Ort, an dem Menschen im Angesicht des Anderen das Eigene neu bedenken und verstehen lernen sowie sich gemeinsam ihrer Verantwortung für die Welt stellen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Hereingekommen auf den Markt
Autoren/Herausgeber: Werner Höbsch
Aus der Reihe: Begegnung. Kontextuell-dialogische Studien zur Theologie der Kulturen und Religionen

ISBN/EAN: 9783897105157

Produktform: Buch

Werner Höbsch, Jahrgang 1951, Studium der Theologie in Bonn, seit 1978 im Erzbistum Köln tätig, zuerst als Referent für religiöse Jugendbildung, seit 1993 Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen, ab 2001 Leiter des Referates Dialog und Verkündigung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht