Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

Herta Müllers Essays aus den Jahren von 1990 bis 1995 spiegeln unmittelbar den Zusammenbruch des Sozialismus, die soeben vollzogene deutsche Wiedervereinigung und das Entstehen neuer kurzlebiger Utopien. Wenn Herta Müller scharfsichtig über weltweite Migration schreibt und über rechtsradikale Gewalt im Deutschland der frühen 1990er Jahre, hat ihr Buch höchste Aktualität. Wahrheit und Lüge, Aufrichtigkeit und Betrug, Macht und Widerstand in der rumänischen Diktatur – und in allen Diktaturen –, das sind die großen Themen der mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichneten Autorin.»Das Gedächtnis verlässt die Wahrheit nicht.«Herta Müller

Details
Schlagworte

Titel: Hunger und Seide
Autoren/Herausgeber: Herta Müller
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783596034048

Seitenzahl: 192
Format: 19 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 172 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht