Erweiterte
Suche ›

Hypothetische Kausalität und Haftungsgrund

Mohr Siebeck,
Buch
119,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Können hypothetische Ursachen den Ersatzanspruch des Geschädigten ausschließen? Seit über 150 Jahren wird die Antwort dazu im allgemeinen Schadensrecht gesucht. Die damals entwickelte Differenztheorie legt die Berücksichtigung hypothetischer Ereignisse nahe. Zur Vermeidung ungerecht erscheinender Ergebnisse wurden Ausnahmen und Fallgruppen gebildet, deren dogmatische Einordnung ebenso unbewältigt blieb wie der umgekehrte Ausgangspunkt einer grundsätzlichen Irrelevanz hypothetischen Geschehens. Martin Gebauer zeichnet die Facetten der in die Antike zurückreichenden Fragestellung nach. Dabei entwickelt er eine Lösung, die nach Haftungsgründen differenziert: Bestimmte Haftungsgründe gebieten die Aufrechterhaltung eines objektiven Wertes im Ersatzanspruch auch insoweit, als das subjektive Interesse dahinter zurückbleibt; anderen entspricht umgekehrt die entlastende Wirkung hypothetischer Ursachen.

Details
Schlagworte

Titel: Hypothetische Kausalität und Haftungsgrund
Autoren/Herausgeber: Martin Gebauer
Aus der Reihe: Jus Privatum
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783161493225

Seitenzahl: 432
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 615 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht