Erweiterte
Suche ›

Identifikation, Begehren, Gesetz als kulturwissenschaftliche Grundbegriffe

Herausgegeben von Juliane Rytz

Buch
34,99 € Preisreferenz Lieferbar ab 11.07.2017

Kurzbeschreibung

Zentrales Thema ist die Problematik der Subjektivierung in einer weit ausgreifenden kulturgeschichtlichen Perspektive. Gegen Auffassungen wie die von Habermas, nach denen Subjektivierung als eine Art Hineinwachsen in eine jedenfalls kontrafaktisch vorhandene Ordnung vernunftgeleiteter Kommunikation vorzustellen ist, stellen sich die Texte auf die Seite derjenigen, die sagen, dass Subjektivierung ein unbewusster Prozess und immer ein Akt der Gewalt ist. (Foucault, Butler, Derrida, in anderer Form Lacan und viele andere). 

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Identifikation, Begehren, Gesetz als kulturwissenschaftliche Grundbegriffe
Autoren/Herausgeber: Matthias Waltz
Aus der Reihe: Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen
Ausgabe: 1. Aufl. 2017

ISBN/EAN: 9783658104139

Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 0 g
Sprache: Deutsch

Dr. Juliane Rytz ist Soziologin mit Schwerpunkt auf Kulturtheorien.Prof. Dr. Matthias Waltz ist Professor für Französische Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literaturgeschichte, Kulturgeschichte und Kulturtheorie an der Universität Bremen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht