Erweiterte
Suche ›

Im ICE zu Gott

Eine Reise zu neuen Horizonten

Books on Demand,
Buch
6,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Normalerweise ist Bahnfahren für Daniel eine ziemlich langweilige Sache. Doch diese Fahrt nach München ist wohl die spannendste Bahnfahrt, die er je gemacht hat. Nichts ahnend setzt er sich in ein Abteil und befindet sich nach kurzer Zeit in Gespräche verwickelt, die sein ganzes Weltbild in Frage stellen.
Sicherlich, Daniel hat sich schon den einen oder anderen Gedanken über sich und die Welt gemacht, aber in diesen Gesprächen sieht er sich ziemlich unvermittelt mit den elementaren Sinnfragen des Lebens konfrontiert.
In der Unterhaltung mit seinen Mitreisenden muss sich Daniel mit Themen auseinandersetzen, die für ihn völlig ungewohnt sind. Themen wie: Gibt es ein Leben nach dem Tod? Stammt der Mensch vom Affen ab? Wie war das mit dem Urknall? Was ist eigentlich Materie? Ist der Mensch ein Geschöpf Gottes? Und wenn ja, wer oder was ist Gott? Wenn es einen Gott gibt, warum lässt er so viel Not und Leid zu? Welcher Gott ist der Richtige?
Die Antworten, die Daniel durch seine Mitreisenden erfährt, sind für ihn so beeindruckend, dass er alles, was er bisher über Gott und die Welt gedacht hat, neu überdenken muss.
Ein Buch für alle, die Antworten auf die existenziellen Fragen des Lebens suchen. Unterhaltsam, verständlich und befruchtend trifft Wissenschaft auf Religion.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Im ICE zu Gott
Autoren/Herausgeber: Jürgen Kramke
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783741282478

Seitenzahl: 132
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 201 g
Sprache: Deutsch

Jürgen Kramke:
Jürgen Kramke, Jahrgang 1950, Autor mehrerer Bücher, hat schon in jungen Jahren damit begonnen, sich mit den Sinnfragen des Lebens auseinanderzusetzen. Dabei suchte er zunächst nach den naturwissenschaftlichen Erklärungsmodellen für die Entstehung des Universums und des Lebens. Doch schon bald erkannte er, dass es über die Materie hinausgehende geistige Kräfte geben muss, die alles im Universum durchdringen.
Und so begann er, sich mit den verschiedensten naturwissenschaftlichen, psychologischen und religiösen Strömungen auseinanderzusetzen. Dabei stieß er auch auf den schwedischen Naturforscher und Visionär Emanuel Swedenborg, dessen Werke im Weltdokumentenerbe der UNESCO verzeichnet sind. Durch das Studium dieser Schriften eröffneten sich dem Autor völlig neue Sichtweisen auf die fundamentalen Fragen der Schöpfung und des Lebens.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht