Erweiterte
Suche ›

Instrumente zur Zielkostenerreichung im Target Costing

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Technische Akademie Wuppertal e.V. (Dipl.-Studiengang Betriebswirt VWA), Sprache: Deutsch, Abstract: EINLEITUNG
I. Ursprung, Grundidee und Zielsetzung des Target Costing
Ursprung aller Überlegungen, die letztlich zum System des Target Costing führten war der.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Instrumente zur Zielkostenerreichung im Target Costing
Autoren/Herausgeber: Jan Wittenbecher
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638121088

Seitenzahl: 66
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Technische Akademie Wuppertal e.V. (Dipl.-Studiengang Betriebswirt VWA), Sprache: Deutsch, Abstract: EINLEITUNG
I. Ursprung, Grundidee und Zielsetzung des Target Costing
Ursprung aller Überlegungen, die letztlich zum System des Target Costing führten war der Gewinneinbruch japanischer Unternehmen in den 70er Jahren. Dieser konnte letztlich auf die fehlende Marktorientierung vieler Unternehmen zurückgeführt werden.(1)
Um nun die Stückkosten der Produkte drastisch senken zu können und so die Gewinnsituation zu verbessern, entwickelte die Firma Toyota 1965 ein strategisches Kostenmanagement namens Target Costing (auf japanisch: „genka kikaku“). Dieses basierte auf bereits bekannten Ansätzen, wie beispielsweise dem Value Engineering.(2) Das Target Costing ist in Europa seit den 90er Jahren im Einsatz und in Deutschland unter dem Namen „Zielkostenmanagement“ bekannt. Es sollte durch den konsequenten Einsatz verschiedener Instrumente die Marktorientierung der Unternehmen wieder herstellen, indem sämtliche Unternehmensbereiche und -prozesse konsequent auf die Erfordernisse des Absatzmarktes abgestimmt und auf permanente Kostensenkung ausgerichtet werden.(3) Dabei stehen langfristige Gewinnziele der Unternehmung im Vordergrund.
Da bisherige Methoden der Kostenrechnung auf die Kontrolle und Steuerung der Kosten während der Produktionsphase ausgelegt waren, integriert das Target Costing erstmals die möglichst frühzeitige Abstimmung der Produkte auf die Kundenwünsche. Die marktorientierte Kostenplanung, -steuerung und -kontrolle erfolgt hier bereits während der Entwicklungsphase des Produktes.(4)
Um eine zielgerichtete Beeinflussung von Kosten, Qualität und Zeit zu erreichen stehen folgende Grundideen des Target Costing im Vordergrund:(5)
· Marktorientierung des gesamten Systems
· Einsatz in frühen Phasen des Produktlebenszyklus
· Ständige Überprüfung der Zielerreichungsgrade
· Verhaltensbeeinflussung der Mitarbeiter
Somit beinhaltet das Zielkostenmanagement auch die ständige Begleitung sämtlicher Prozesse der Unternehmung.
[.]
_____
1 Vgl. Kremin-Buch, Beate: „Strategisches Kostenmanagement“ 1998, Seite 106
2 Vgl. Monden, Yasuhiro: „Wege zur Kostensenkung“ 1999, Seite XIII
3 Vgl. Hardt, Rosemarie: „Kostenmanagement“ 1998, Seite 108
4 Vgl. Hardt, Rosemarie, a. a. O., Seite 107
5 Vgl. Steinle, Claus; Eggers, Bernd; Lawa, Dieter (Hrsg.): „Zukunftsgerichtetes Controlling“ 1998, Seite 347

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht