Erweiterte
Suche ›

Interreligiöse Dialoge in der Gemeinwesenarbeit

Theoretische Grundlagen, Chancen, Grenzen und Handlungsoptionen

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,0, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Sprache: Deutsch, Abstract: [.] Diesen beiden eben skizzierten Anforderungen an die Gemeinwesenarbeit folgend, ist es Anliegen vorliegender Arbeit,.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Interreligiöse Dialoge in der Gemeinwesenarbeit
Autoren/Herausgeber: Fabian Frank
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640479375

Seitenzahl: 27
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,0, Katholische Hochschule Freiburg, ehem. Katholische Fachhochschule Freiburg im Breisgau, Sprache: Deutsch, Abstract: [.] Diesen beiden eben skizzierten Anforderungen an die Gemeinwesenarbeit folgend, ist es Anliegen vorliegender Arbeit, theoretische Hintergründe der Gemeinwesenarbeit und des interreligiösen Dialogs in der multireligiösen Gesellschaft zu skizzieren sowie Chancen und Grenzen als auch konkrete Ansatzpunkte für den interreligiösen Dialog in der sozialarbeiterischen Gemeinwesenarbeit aufzuzeigen.
Diesem Anliegen gemäß, werden im zweiten Kapitel dieser Arbeit zunächst die Grundlagen der Gemeinwesenarbeit dargestellt (Kapitel 2.1.), um anschließend gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu skizzieren, denen Gemeinwesenarbeit unterworfen ist (Kapitel 2.2.).
Im dritten Kapitel wird in einem ersten Schritt der Grundbegriff des interreligiösen Dialogs geklärt (Kapitel 3.1.), um anschließend das hierfür maßgebliche Beziehungsmodell der Religionen (Kapitel 3.2.) sowie die zugrunde liegende Toleranzkonzeption darzustellen (Kapitel 3.3.). Abschließend werden die verschiedenen Ebenen des interreligiösen Dialogs aufgezeigt (Kapitel 3.4.).
Kapitel vier dient der Untersuchung praktischer Implikationen. Hierfür werden zunächst grundsätzliche Chancen und Grenzen des interreligiösen Dialogs im Gemeinwesen diskutiert (Kapitel 4.1.) und anschließend Ansatzpunkte für die Praxis des interreligiösen Dialogs in der Gemeinwesenarbeit herausgearbeitet (Kapitel 4.2.).
Das abschließende fünfte Kapitel dient einer persönlichen Stellungnahme des Autors über die Thematik vorliegender Arbeit.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht