Erweiterte
Suche ›

Irgendwo liegt Sonntagsruh

Eine Ostpreussin erinnert sich an die Jahre 1918-1948

WDL,
Sonstiges Produkt
14,80 € Preisreferenz Nicht lieferbar

Kurzbeschreibung

Irgendwo liegt Sonntagsruh:
Die in Ostpreußen geborene Autorin schreibt - bereits über 80-jährig - ihre Lebenserinnerungen an ihre Kindheit, ihre Jugend, und die Anfänge ihrer Berufstätigkeit in Königsberg. Nach der Vertreibung der Familie aus dem kleinen Dörfchen Sonntagsruh findet sie eine neue Heimat in Westfalen. Mit vielen historischen Bildern ist das Buch eine Fundgrube für alle ehemaligen Ostpreußen und zugleich eine wehmütige Erinnerung an eine Zeit, die für immer vergangen ist.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Irgendwo liegt Sonntagsruh
Autoren/Herausgeber: Maria Th Krefting
Weitere Mitwirkende: Johannes Lütz

ISBN/EAN: 9783932356353

Seitenzahl: 184
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 286 g
Sprache: Deutsch

Maria Theresia Krefting, geb. Hoffmann:
* 6.12.1918 in Korniten, Ostpreußen, ab 1938 in “Sonntagsruh”, einem Ortsteil von Bärwalde im Samland, Volksschule in Seerappen, Damenschneiderlehre in Königsberg, Stationen im RADwJ in Mecklenburg: Rostock, Waren-Müritz, Bad Doberan, Remagen/Rheinland, Hainichen/Sa., Tollet/Österreich, Danzig, Gelsenkirchen-Buer. Ende des Krieges in Bad Doberan.
Berlin, Juli 1945, erste Nachricht vom Vater aus Wuppertal. Von meiner Mutter kam keine - war sie in Sonntagsruh geblieben?

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht